Vermischtes

Berliner Episoden II – Rettung in letzter Sekunde

U-Bahnfahren in Berlin ist fast immer ein Erlebnis der besonderen Art. Wer die Stadt und ihre verschrobenen Bewohner wirklich kennenlernen will, dem sei eine Fahrt in den diversen U-Bahnen (allen voran natürlich die berüchtigte U7) sehr empfohlen. Sowas steht aber natürlich in keinem Reiseführer… Hier ist also eine neue Folge meiner neuen Serie.

23.11 Uhr. U7 Bayerischer Platz. Drei Punks, – zwei Typen, ein Mädel – betreten schwankend den U-Bahn-Waggon und machen sich auf einem der blau-rot-gemusterten Doppelsitze breit. „Mann! War dat ‘ne Scheißparty. Kackmusik. Viel zu wenig zu saufen!“, sagt der Langhaarige und nimmt zur Bekräftigung seiner Aussage einen festen Schluck aus seiner Bierdose. „Naja, wir können ja ooch zuhause weiterfeiern, wa, Kleine?“, sagt der andere Punk und schaut seine Freundin  – eine Teenagerin mit schwarz-gefärbten Haaren und auffälligem Lippenpiercing – mit einem anzüglichen Blick an. Das Mädchen antwortet nicht, beginnt stattdessen an seinem Hals zu knabbern. „Eeeey. Nehmt euch ‘nen Hotelzimmer!“, motzt der Langhaarige. „Nö. Keine Kohle. Spaß könn’wa doch auch hier haben.“ Der Typ legt seine Füße auf den gegenüberliegenden Sitz. Das Mädchen kichert. „Ach, is doch alles langweilig – verdammt!“ gröhlt der andere. „Is doch noch so früh.. so’n Kack!“ Er stellt seine Bierdose neben seinen Füße auf dem Boden ab.  Keine gute Idee. Die U-Bahn fährt an, schwankt und die Dose kippt um. Eine riesige Bierpfütze ergießt sich auf dem Boden. Der Punk schreit und deutet gefühlte Minuten auf das ausgekippte Bier, auf die Dose, aus der noch immer schäumend Bier läuft! „Scheiße, scheiße…!”, schreit er und schaut fassungslos auf die Bierdose auf dem Boden. Eine junge Frau mit roter Mütze hebt die Dose auf, drückt sie dem immer noch fassungslos dreinblickenden Punk in die Hand. Dieser schaut sie mit glasigen Augen an. Dann fängt er plötzlich an über das ganze Gesicht zu strahlen. Schließlich hebt er seinen Zeigefinger, schwankt ein klein wenig nach hinten und zeigt auf die Frau. Zu den beiden anderen gewandt brüllt er aus voller Kehle: „Eyyy..wisst’er! Diese Person (er nimmt einen Schluck aus der Dose) – ja wisst’er – diese Person hat mir grade mein Leben gerettet!“

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:    

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Die Im-Park-lese-Saison ist eröffnet. Mit dem guten Vladimir Nabokov, der in "König Dame Bube" eine dramatische Dreiecksgeschichte erzählt.
#lesen #Frühling #literatur #bookstagram #parklife #spring #nabokov #russianliterature #read #currentlyreading #read #book #bücherliebe #kulturblog #vladimirnabokov
  • Zufällig entdeckt am Sonntag: Das israelische @cafegordon in #Neukölln bietet auch ein wunderbares Brunch-Büffet an. Authentisch & lecker. :)
#esseninberlin #food #israel #cafegordon #foodporn #eatfresh #vegetarisch #vegan #hipster #telaviv #israelinberlin #foodberlin #berlintipp #discoverberlin #trendy #cafetipp #veggyfood #veggy #berlin #berlin365 #fotogen #berlinstagram #yummy #brunch
  • Durch die romantischen Gassen und Arkaden von Bologna flanieren...ich vermisse es jetzt schon.
#bellaitalia #bologna #labellavita #reise #travelling #italien #nostalgie #flaneur #urlaub #ladolcevita #italienliebe #discovering #gotravel #instatravel
  • 7 Jahre war ich nicht dort: Marburg, die Stadt, in der ich 3 Jahre Literatur studiert habe. Es ist ein seltsames Gefühl, wieder durch die bekannten Gassen zu schlendern und sich an die "alten" Zeiten zu erinnern. Ja, ich merk schon, die Nostalgie ;) Nun bin ich also als ganz normaler Tourist zurückgekehrt
#marburg #mr #backinhessen #nostalgie #nostalgicspaces #memories #comingback #studieren #studentenstadt #unistadt #melancholy #goodoldtimes #damals #tourist #travelling
  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
  • Auch als Berliner lohnt es sich, sich ab und zu mal ins touristische Mitte zu begeben. Schicke Architektur geknipst am Wochenende. 
#architektur #architecture #berlin #berlin365 #berlinblackandwhite #bw #bwphoto #bwphotography #urban #urbanarchitecture #archigram #hauptstadt @visit_berlin #schwarzweiss #dots #modern #discoverberlin #neverstopexploring
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de