Vermischtes

Berliner Episoden III – Genie und Wahnsinn

Ich habe das seltsame Gefühl, dass ich im Moment echt irgendwie zu viel U-Bahn fahre… (Bald folgt wieder ein Blogeintrag, der nichts mit sonderbaren Menschen zu tun hat, versprochen ;))
Hier ist jedesfalls eine neue Berliner Episode, diesmal aus der U1!

17.35 Uhr U1 Schlesisches Tor. Nirgends ein Sitzplatz in der U-Bahn frei – außer: neben einem älteren Herr in cremefarbenem kariertem Tweed-Anzug, der wirkt als wäre er einer anderen Epoche entsprungen. Er trägt eine altmodische braune Hornbrille, neben ihm auf dem Sitz liegt eine lederne Aktentasche. „Siebenundachtzig!“ brummelt er plötzlich unverwandt in seinen nicht vorhandenen Bart. Hat er gerade was gesagt? Die Fahrgäste gucken irritiert. Aber warum nicht! Gerade in Berliner U-Bahnen trifft man ja ständig auf Menschen, die scheinbar Selbstgespräche führen. Manchmal stellt sich dann heraus, dass der Fahrgast verkabelt ist und einfach nur mit einem Headset telefoniert. Aber sowas ist bei einem so stilvoll gekleideten, angegrauten Mann Ende 60 wohl nicht zu erwarten…
„Und dann dreißig! Fünfundvierzig! Sechsunddreißig!“, murmelt der Mann weiter. Er blickt dabei immer wieder wirr in der Gegend herum, mustert die anderen Fahrgäste, senkt den Kopf und flüstert dann wieder eine Zahl. Ein verwirrter Mathematikprofessor, der sich über eine komplizierte Rechenaufgabe den Kopf zerbricht? Ist er vielleicht ein Mensch, der nur außerhalb seiner eigenen vier Wände auf brillante Ideen kommt, der so vielleicht deshalb Tag für Tag die Strecke der U1 vom gutbürgerlichen Kudamm bis zur trendigen Warschauer Straße in Friedrichshain auf und ab fährt? „Nein! Nein! Hundertachtzig“, erhebt er plötzlich seine Stimme – und beginnt im nächsten Moment – ohne die Hand vor den Mund zu nehmen – lautstark zu gähnen: „Woooahaaaaa!“ Klar, soviel Rumjongliere mit Zahlen strengt an… (Dieses Verhalten wiederholt sich genau in dieser Reihenfolge die nächsten 10 Minuten.) Am Nollendorfplatz erhebt sich der Mann dann plötzlich schlagartig, greift hektisch nach seiner Ledertasche. Ein letztes Mal schreit er „Einhundertfünfundfünfzig!“, bevor er aus dem Waggon stürzt. Ob er gerade des Rätsels Lösung gefunden hat?

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:    

    3 KOMMENTARE

  • Eine unterhaltsame Anekdote liebe Deborah – die besten Geschichten schreibt ja bekanntlich das Leben; bzw. liefert die Anstöße dazu. 155 – ist doch ein guter Einstieg dafür, oder? Herzlich, Daniela

  • felixag 15. März 2012 Reply

    Ach, ich liebe deine Berliner Episoden! Gerne mehr!

  • sommerdiebe 15. März 2012 Reply

    Danke!
    Hm, also genug U-Bahn fahr ich im Moment ja…werde weiter die Augen (und Ohren) offenhalten! 😉

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Spaziergang an der Spree bei 13 Grad an einem der ersten Vorfrühlingstage in Berlin
#dickesb #obenanderspree #berlinliebe #fotografie #urbanphotography #reflection #springtime #golden #factory #bridge #berlinstagram #lieblingsstadt #bluesky #berlinfotografie #architecture #archigram #backstein #bricks #bricksberlin #madeofbricks
  • Ein 12-jähriger Junge trinkt.. Und keinen scheint es zu interessieren, bis auf eine einfühlsame Lehrerin. Dieser Roman ist wirklich keine leichte Kost, liest sich aber doch wahnsinnig schnell. Ich habe ihn in der ersten Januarwoche verschlungen. Meine Rezension findet ihr jetzt im Blog unter www.sommerdiebe.de
(Werbung für Smirnoff..naja eigentlich weniger ;))
#bookstagram #read #loyalitäten #buch #lesen #rezension #buchblog #french #frenchliterature #france #frankreich #delphinedevigan #bestread #buchtipp #makereadingsexyagain #alkohol #alcoholism #society #gesellschaftsroman @dumontbuchverlag
  • Mein erstes #Bookface mit dem wunderbaren Roman "Ein Leben mehr". Darüber hinaus habe ich in meinem Blog auf mein Lesejahr 2018 zurückgeblickt. Alles über Highlights, Lieblingsautoren und kleine Enttäuschungen könnt Ihr jetzt im Blog nachlesen: www.sommerdiebe.de
#jahresrückblick #lesejahr2018 #yearofbooks #lesen2018 #einlebenmehr #bookstagram #mybookface #bookfaces #reading #books #booknerd #leseliebe #ilovereading #Literatur #bibliophile #bookaddict #whattoread #fiction #buchblogger #bookporn
  • Das war also mein Instagram-Jahr. Ich war hier zwar dieses Jahr weniger aktiv bzw. hab ich lieber die Story-Funktion genutzt. Dennoch ist wieder eine bunte Auswahl bei #bestnine2018 herausgekommen. Japanische Lektüre, beeindruckende Reiseziele (u.a. Island und St. Petersburg), schicke Street Art und Architektur in Berlin... Und nicht zuletzt hab ich meiner ehemaligen Unistadt Marburg einen Besuch abgestattet. Schöne Erinnerungen. Mal sehen, was 2019 bringt.
#memories #meinjahr #sowar2018 #byebye2018 #fotografie #highlights #travelling #heimat #iloveberlin #unterwegs #lesen #bookstagram #streetart #cantwaitfor2019 #bestnine #bestnineof2018
  • Heute neuen Lieblingsort gefunden, das Café & Antiquariat Morgenstern in Berlin-Steglitz. Habe eine gute Tat getan und ein paar Bücher gespendet. Ein bisschen Ausmisten ab und an befreit wirklich ;) Zum Dank bekam ich einen Kaffee spendiert. Toller Ort, den ich leider viel zu spät entdeckt habe, dabei wohne ich doch echt schon 'ne Weile in der Gegend... :)
#discoverberlin #literatur #bücher #bookstore #buchladen #supportyourlocalbookstore #sinnenwerk #morgenstern #bookandcoffee #booksandcoffee #shopping #berlintipp #kulturtipp #lesen #bookstagram #booklover #ilovebooks #bookaddict #bookshop #öftermalwasneues #kulturinberlin
  • Hach, St. Petersburg.. Ich vermisse es jetzt schon. 9 Tage waren nicht zu lang, auch wenn mich viele in meinem Umfeld ungläubig fragten, ob ich noch woanders hinfahre. Nein, ich hätte es selbst nicht gedacht, 9 Tage waren fast zu kurz, um diese vielfältige Stadt voller Kultur zu entdecken. So viele Stadtquartiere, Inseln zum Flanieren, coole moderne Cafés, freundliche Menschen. Hier hätte ich sogar gut und gerne noch mehr Zeit verbringen können. Ich komme wieder, vielleicht dann auch mal nach Moskau.
#travelgram #gotravel #stpetersburg #citytrip #kulturtrip #art #culture #museum #unterwegs #russia #russland #piter #blueskies #autumn #herbst #reise #urlaub #travelphotography #instatravel
  • Reykjavík.. Looking at the harbour
#icelandtrip #iceland_photography #reykjavik #architecture #archigram #architecturephotography #harpa #opera #operahouse #building #harbour #colors #icelandtravel #icelandadventure #latergram #favouritespot #modern #modernarchitecture #dreamy #gotravel #travelgram #travel #holidays #summer #summeriniceland #silhouette
  • Ice ice baby! Ich weiß noch nicht, ob ich wirklich zurück ins heiße Deutschland will. Allmählich gewöhnt man sich an das kühle Klima in #Island. ;)
#icelandtrip #iceland #jökursárlón #gletscher #glacier #iceland_photography #icelandadventure #icelandtravel #ice #cold #summeriniceland #tripofalifetime #roadtrip #camperlife #gletschersee #neverbeforeseen #unique #hitzewelle2018
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.