Film

Moderne Zeiten (1936)

Modern-Times

Schnell, schneller! Noch schneller! Schon zu Beginn von Charlie Chaplins Stummfilmklassiker Moderne Zeiten werden die Tücken der modernen Industriegesellschaft vorgeführt. In einer Fabrik ackern die Fließbandarbeiter in einem Wahnsinnstempo. Nur einer sticht heraus, weil er nicht mithalten kann und einfach zu langsam ist – der Tramp Charlie. Der Fabrikdirektor überwacht mit Kameras und Bildschirmen die Tätigkeit seiner Mitarbeiter  (George Orwell lässt grüßen!) und ermahnt sie stets das Tempo doch mal anzuziehen. Vergeblich! Wir sehen den sehr schmächtigen und in seinem viel zu weitem Anzug überaus linkisch wirkenden Charlie immer wieder mit Kollegen zusammenstoßen, bei dem Versuch ebenso effektiv und flink zu arbeiten wie sie. Als ein Vertreter in der Fabrik eine neuartige Erfindung vorstellen will, kommt der langsame Charlie als geeignetes Versuchskaninchen also gerade richtig! Diese eigenartige Maschine – eine Essmaschine! – soll die Arbeit in der Fabrik noch effizienter gestalten, denn mit ihr können die Mitarbeiter gleichzeitig essen und arbeiten. Schon wenige Momente später sehen wir Charlie – eingespannt in der Maschine – beim Verzehr von Maiskolben, Sahnetörtchen und anderen Leckereien. Wenn nur die Technik nicht auch ihre Tücken hätte…

Charlie Chaplins Moderne Zeiten behandelt, unterlegt mit zahlreichen überaus unterhaltsamen Slapstick-Einlagen, ein Thema, das bis heute aktuell ist. Er zeigt den Menschen in einer Welt, die immer mehr von Technik und Fortschritt bestimmt ist. In dieser Welt muss alles, mag es auch so etwas Banales wie die Nahrungsaufnahme sein, immer noch schneller gehen. Zeit ist Geld. Unwiderruflich fühlt man sich als heutiger Zuschauer trotz des Alters des Films (1936!) an die eigene Lebenswirklichkeit erinnert, leben wir doch heute auch in einer Leistungsgesellschaft, in der Karriere, Erfolg und finanzielle Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert haben. Im Zweifel kommt das Individuum mit seinem ganz profanen Bedürfnis, sich selbst zu verwirklichen und glücklich zu werden, dabei zu kurz –und wird wie in Moderne Zeiten im wahrsten Sinne des Wortes vom System verschlungen.

Trotz dieser herben Gesellschaftskritik, mit der Chaplin in erster Linie auch auf die damalige Weltwirtschaftskrise und die daraus resultierenden Probleme aufmerksam machte, ist und bleibt Chaplins Film grenzenlos optimistisch. Die Hauptfigur schlägt sich so gut es geht durch – und lässt sich auch nach großen Rückschlägen einfach nicht unterkriegen! Chaplin beweist bei der Verkörperung seiner Figur erneut sein enormes Schauspieltalent – allein schon seine Mimik und Gestik ist unschlagbar. Mit Moderne Zeiten hat er es ohne Frage geschafft, Gegensätzliches wunderbar in Einklang zu bringen: Sozialkritik, die Geschichte eines kleines Mannes, der sich durchkämpft und nicht zuletzt wird dies gekrönt mit einem sehr liebenswerten Humor, der einem stellenweise Lachtränen in die Augen treibt. Ein überaus sehenswerter Stummfilmklassiker, den man sich als Cineast nicht entgehen lassen sollte!

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:           

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Meine aktuelle Lektüre: "Konzert ohne Dichter" von Klaus Modick. Schön geschriebener Künstlerroman über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, den doch sehr exzentrischen Rilke und andere Worpswede-Künstler. Den passenden Lesetisch hab ich witzigerweise neulich in einem Café gefunden. (Als wäre er für die Lektüre dieses Buchs gemacht worden, oder? ;))
.
.
#currentlyreading #bookstagram #bookaddict #kunst #roman #lesen #read #vogeler #rilke #worpswede #künstlerroman #klausmodick #design #interieur #jugendstil #artnouveau #literatur #literatur #lesenimcafe
  • Instagram-Bild
  • On and in the rain will fall like tears from a star. .
.
#jamsession #rainyday #guitar #music #blackandwhite #gitarre #musician #guitarsofinstagram #singing #sting #favouritehobby #culture #guitarlove #alhambra #spanishguitar #sofa #sofasession #cozy #relaxingday #bw #bwphoto
  • Wie bringe ich mehr Nachhaltigkeit in meinen Alltag? Autorin Milena Glimbovski (@milenskaya) hält in ihrem Buch "Ohne Wenn und Abfall" viele inspirierende Denkanstöße bereit. Mehr dazu jetzt in meiner Rezension: #linkinbio
.
.
#zerowaste #unverpackt #Minimalismus #bookstagram #Rezension #books #nowaste #Nachhaltigkeit #sustainability #betterplace #tipps #kochen #essen #Sachbuch #Inspiration #buchtipp
  • Was für ein inspirierender #Instawalk vorhin im Deutschen Historischen Museum. Hier ist jetzt eine Ausstellung zur Russischen Revolution 1917 angelaufen. Ein paar ausgewählte Blogger/Instagrammer/ Twitterer ..whatever..durften heute an einer exklusiven Kuratorenführung teilnehmen. Danke für die Einladung, @dhmberlin, hat Spaß gemacht! :) .
.
#dhmrevolution #russland #russischerevolution #1917 #history #geschichte #museum #berlinkultur #kultur #russia #art #culture #berlinstagram #dhm #dhmberlin #kulturblog #architektur #architecture #pei #peibau #archigram #berlin365
  • #Charlottenburg hat einfach die schönsten Kinos. Hier war ich gestern im altehrwürdigen #CinemaParis, das sich in seinem Programm vor allem auf französischen #Arthouse konzentriert. Ich hab mir Hanekes neuen Film "Happy End" angesehen... Schwer verdaulich, bedrückend, also definitiv ein Film, der nachwirkt. Mehr dazu bald im Blog.
.
.
#berlin #kultur #kudamm #cinema #filmfilmfilm #haneke #frenchfilms #frenchcinema #movie #movienerd #chic #fastwieinparis #frankreich #frankophil #berlinstagram #culture #schönekinosäle #imlovingit #filmlover #artcinema #programmkino
  • Hände hoch: Wer beobachtet auch gerne Menschen? ✋ 😉 Vicki Baum hat genau dies für ihren Roman #MenschenimHotel gemacht und beschreibt, welche Persönlichkeiten in einem mondänen Hotel im Berlin der 1920er Jahre aufeinandertreffen. Unterhaltsam, pointiert, humorvoll, aber auch mit Tiefgang erweckt Baums Roman auch heute noch die ganz besondere Atmosphäre der "Goldenen Zwanziger" zum Leben. Meine Rezension lest Ihr im Blog -> #linkinbio
.
.
#Zwanzigerjahre #vickibaum #Berlin #berlinroman #Roman #lesen #buch #bookstagram #goodoldtimes #Retro #20s #1920s #roaringtwenties #weimarerrepublik #Großstadt #novel #booknerd #bookaddict #Buchtipp #read
  • Sonntags ins Museum, kann man doch auch mal wieder machen. Vor allem, wenn es sich um so ein Schönes handelt. Und #Picasso geht eigentlich auch immer.
#picassomuseum #heinzberggruen #berlin #kultur #museum #kunst @staatlichemuseenzuberlin #charlottenburg #art #architecture #archigram #immuseum #surrealismus #kubismus #architektur #architecturelovers #kulturblog #sunday #visitberlin #berlin365 #berlinstagram #artgallery #artlover #artgeek
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de