Kunst & Fotografie Unterwegs

Auf Reisen: Hopp Schwiiz! (1)

schweiz_21.jpg

Am Himmelfahrtswochenende war ich mal wieder auf Reisen. Es ging in die Schweiz, meiner zweiten Heimat. Denn, wie vielleicht nur wenigen bekannt ist: ich bin Halbschweizerin – und war schon eindeutig viel zu lange nicht mehr dort gewesen! Dies sollte sich an diesem Wochenende ändern. Ich packte meine Siebensachen und machte mich mit meiner Familie auf in Richtung Eidgenossenschaft. Mit dabei hatte ich wie immer meine Kamera – und wie der treue Leser des Sommerdiebe-Blogs weiß – werde ich die besten Schnappschüsse im Folgenden in einer Mini-Serie an dieser Stelle präsentieren. Mal sehn, ob ich wieder auf so viele Folgen komme wie nach anderen Reisen – lasst euch am besten einfach mal überraschen! 😉

Nach einer leicht strapaziösen Anreise (aufstehen um 3.30 Uhr, kleinere Gepäckprobleme mit grummligen Easyjet-Mitarbeitern), einem Zwischenhalt in Basel und Zürich, kamen wir gegen Nachmittag im schönen Appenzeller Land an. Eine Idylle. Ich traute meinen Augen kaum. Saftig grüne Wiesen mit (glücklichen? ;)) Kühen drauf, gemütliche Bauernhäuser, kleine Flüsschen – eine echt schöne Atmosphäre. Perfekt, um sich zu erholen. Jaaa..ich Stadtkind kann mich tatsächlich auch mal für das Landleben begeistern. Dementsprechend kam ich aus dem Kühe-vor-Bergkulissen-Fotografieren kaum noch heraus ;))

Wenn die Schweizer eines gut können, dann ist es das: sehr schmackhaftes Essen! Diese Erkenntnis festigte sich in den nächsten Tagen immer mehr. Da der erste Tag ziemlich verregnet war, flüchteten wir uns in die Schaukäserei, wo wir – mit schickem iPad ausgestattet – dem Geheimnis des legendären Appenzeller-Käses ein Stück näherrückten. Das Rezept für die Kräutersulz, mit der Käse eingerieben wird, wird bis heute wohlbehütet in einem Safe aufbewahrt, zu dem nur zwei Menschen Zugang haben.
Im Großen und Ganzen – das blieb einem nicht verborgen – handelte es sich bei der Schaukäserei um eine einzige, gut durchdachte Werbeaktion. Denn natürlich bekommt man, wenn etwa eine Stunde eine charmante Männerstimme mit Schweizer Akzent den wunderbaren Appenzellerkäse in höchsten Tönen lobt, vor allem eines: Hunger! Gut, dass wir einen Gutschein für ein kleines Chäs-Plättli hatten und uns so durch die drei Hauptsorten durchprobieren konnten. Sehr lecker! (es sollte übrigens, nebenbei gesagt, nicht das einzige Mal sein, dass wir uns irgendwo durchprobiert haben. Der Satz: “Kann i das deguschtiere?” wurde in den folgenden Tagen zu einem unserer Lieblingssätze, da es im Appenzell quasi überall – sei es eine noch so kleine Bäckerei – die Möglichkeit der Degustation gibt. :D)

Danach folgte ein kleiner Verdauungsspaziergang durch den sehr malerischen Ort Appenzell. Was ich dort so alles degustiert habe (nein, Spaß) und was es sonst noch so zu sehen gab, seht und lest ihr dann demnächst. Uf Wiederluege!

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:        

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Frisch ausgelesen & rezensiert: Franziska Seyboldts sehr persönliches Buch über ihr Leben mit der Angst. #rezension jetzt im Blog.
#angst #angststörung #psychologie #franziskaseyboldt #schreiben #schreibengegendieangst #mutig #bookstagram #book #currentlyreading #fear #angstessenseeleauf @kiwi_verlag
  • Die Im-Park-lese-Saison ist eröffnet. Mit dem guten Vladimir Nabokov, der in "König Dame Bube" eine dramatische Dreiecksgeschichte erzählt.
#lesen #Frühling #literatur #bookstagram #parklife #spring #nabokov #russianliterature #read #currentlyreading #read #book #bücherliebe #kulturblog #vladimirnabokov
  • Zufällig entdeckt am Sonntag: Das israelische @cafegordon in #Neukölln bietet auch ein wunderbares Brunch-Büffet an. Authentisch & lecker. :)
#esseninberlin #food #israel #cafegordon #foodporn #eatfresh #vegetarisch #vegan #hipster #telaviv #israelinberlin #foodberlin #berlintipp #discoverberlin #trendy #cafetipp #veggyfood #veggy #berlin #berlin365 #fotogen #berlinstagram #yummy #brunch
  • Durch die romantischen Gassen und Arkaden von Bologna flanieren...ich vermisse es jetzt schon.
#bellaitalia #bologna #labellavita #reise #travelling #italien #nostalgie #flaneur #urlaub #ladolcevita #italienliebe #discovering #gotravel #instatravel
  • 7 Jahre war ich nicht dort: Marburg, die Stadt, in der ich 3 Jahre Literatur studiert habe. Es ist ein seltsames Gefühl, wieder durch die bekannten Gassen zu schlendern und sich an die "alten" Zeiten zu erinnern. Ja, ich merk schon, die Nostalgie ;) Nun bin ich also als ganz normaler Tourist zurückgekehrt
#marburg #mr #backinhessen #nostalgie #nostalgicspaces #memories #comingback #studieren #studentenstadt #unistadt #melancholy #goodoldtimes #damals #tourist #travelling
  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.