Film

Paulette (2012)

paulette-1024x576.jpg

Die 80-jährige Rentnerin Paulette kommt mit ihrem Geld seit dem Tod ihres Mannes hinten und vorne nicht mehr hin. Sie lebt mittlerweile in einer Sozialbausiedlung, in der es vor Kleinkriminellen und Drogendealern nur so wimmelt. Doch eines Tages fällt ihr zufällig ein Paket mit Haschisch in die Hände, das einer der Dealer während einer Polizei-Razzia auf der Flucht verliert. Die ruppige Rentnerin, die ihrem Umfeld vor allem durch ihr loses Mundwerk ein Begriff ist, ist wild entschlossen, selbst ins Drogen-Business einzusteigen und sich damit ihre Finanzen erheblich aufzubessern.

Wer auf tiefschwarzen, teilweise arg politisch inkorrekten Humor steht, kommt in „Paulette“ auf jeden Fall auf seine Kosten. Die Hauptfigur schmeißt mit bösartigen, zynischen Sprüchen nur so um sich. Nicht weniger lustig wird das Ganze, als ihre Bemühungen, sich im Haschisch-Vertrieb zu üben, gezeigt werden. Zu skurril ist einfach die Vorstellung, dass eine Oma zuhause Haschisch in jeweils gleich große 5g-Päckchen füllt, diese in ihrer „Einkaufstasche“ zwischen Brokkoli und Blumenkohl verstaut und anschließend in zwielichtigen Bahnhofsunterführungen zu verticken versucht: „Ich hab Shit! Guten Shit!“, flüstert sie mit rauer Stimme den Vorbeigehenden zu.

Die „Drogenoma“, wie sie von den einschlägigen Kunden bald genannt wird, hat Erfolg – schließlich noch mehr, als sie damit beginnt ihr Können als Bäckerin (früher betrieb sie eine Patisserie) mit ihrem Verkaufsgeschick als Dealerin kombiniert. Auch hier wartet der Film mit der einen oder anderen bizarren Szene auf.

Insgesamt handelt es sich bei „Paulette“ um eine leichtfüßige französische Komödie, die einen über die 87 Minuten hinaus gut unterhält, allerdings sollte man sich auf einen sehr derben Humor gefasst machen. Sicher kein Film, der einem ewig in Erinnerung bleibt, aber für eine laue Kino-Sommernacht auf jeden Fall gut geeignet.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:        

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Frisch ausgelesen & rezensiert: Franziska Seyboldts sehr persönliches Buch über ihr Leben mit der Angst. #rezension jetzt im Blog.
#angst #angststörung #psychologie #franziskaseyboldt #schreiben #schreibengegendieangst #mutig #bookstagram #book #currentlyreading #fear #angstessenseeleauf @kiwi_verlag
  • Die Im-Park-lese-Saison ist eröffnet. Mit dem guten Vladimir Nabokov, der in "König Dame Bube" eine dramatische Dreiecksgeschichte erzählt.
#lesen #Frühling #literatur #bookstagram #parklife #spring #nabokov #russianliterature #read #currentlyreading #read #book #bücherliebe #kulturblog #vladimirnabokov
  • Zufällig entdeckt am Sonntag: Das israelische @cafegordon in #Neukölln bietet auch ein wunderbares Brunch-Büffet an. Authentisch & lecker. :)
#esseninberlin #food #israel #cafegordon #foodporn #eatfresh #vegetarisch #vegan #hipster #telaviv #israelinberlin #foodberlin #berlintipp #discoverberlin #trendy #cafetipp #veggyfood #veggy #berlin #berlin365 #fotogen #berlinstagram #yummy #brunch
  • Durch die romantischen Gassen und Arkaden von Bologna flanieren...ich vermisse es jetzt schon.
#bellaitalia #bologna #labellavita #reise #travelling #italien #nostalgie #flaneur #urlaub #ladolcevita #italienliebe #discovering #gotravel #instatravel
  • 7 Jahre war ich nicht dort: Marburg, die Stadt, in der ich 3 Jahre Literatur studiert habe. Es ist ein seltsames Gefühl, wieder durch die bekannten Gassen zu schlendern und sich an die "alten" Zeiten zu erinnern. Ja, ich merk schon, die Nostalgie ;) Nun bin ich also als ganz normaler Tourist zurückgekehrt
#marburg #mr #backinhessen #nostalgie #nostalgicspaces #memories #comingback #studieren #studentenstadt #unistadt #melancholy #goodoldtimes #damals #tourist #travelling
  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de