Vermischtes

Berliner Episoden V – Wir müssen reden

Donnerstagabend, 22.15 Uhr in der Ringbahn. Station Gesundbrunnen. Man ist auf der Suche nach einem freien Sitzplatz. In einem Vierersitz ist noch was frei. Gegenüber sitzt eine Frau, Mitte 40, schulterlange dunkelblonde Haare, etwas altmodische Brille mit Rand. Auf dem Schoß hält sie eine prall gefüllte, rote Plastiktüte umklammert. Die S-Bahn setzt sich in Bewegung. Die Frau schaut gedankenverloren aus dem Zugfenster, ihr Gesicht spiegelt sich in der Scheibe. Plötzlich beginnt sie an zu sprechen, während sie mit ihren Augen ihr Spiegelbild fixiert. „Verdammt nochmal, so geht das nicht weiter. Wirklich nicht! Benimm dich doch endlich mal wie eine erwachsene Person!“ Verwirrung bei den drumherum sitzenden Fahrgästen. Klingt ja nach einem ernsten Wörtchen…doch an wen sind die vorwurfsvollen Worte gerichtet? Die Frau spricht in kein Handy und ist auch sonst nicht in irgendeiner Weise verkabelt. Sie spricht unvermittelt weiter, während sie damit fortfährt, auf ihr Spiegelbild einzureden: „Nein, so geht es überhaupt nicht! Was meinst du, wie ich mich dabei fühle! So kann es nicht weitergehen. Lass mich doch endlich in Ruhe!“ Die letzten Worte stößt sie zischend hervor. Sie rauft sich die Haare und schaut ihr Spiegelbild hasserfüllt an. Ihre Fingernägel graben sich immer tiefer in die Henkel ihrer Plastiktüte, die sie immer noch auf ihrem Schoß hält. Die ersten Fahrgäste, die sich keinen Reim auf ihren Monolog machen können und denen das ganze Selbstgespräch doch langsam unheimlich erscheint, setzen sich um. Übt die Frau gerade ein Trennungsgespräch, das sie vielleicht gleich mit ihrem (Noch-)Partner führen wird? Oder ist sie vielleicht eine Schauspielerin, die bald in einem Stück ihren Schauspielpartner zur Sau macht? Man weiß es nicht. Wenn ja, dann ist ihre Darbietung zumindest sehr überzeugend. Ein paar Stationen später nimmt ihr Monolog jedoch ein plötzliches Ende: „Ah, Westhafen! Westhafen! Ich muss raus!“, ruft sie, schnappt sich hektisch ihre Plastiktüte und drängt mit schnellen Schritten auf den Bahnsteig.

Mehr Berliner Episoden gibt es hier.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:    

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Die Im-Park-lese-Saison ist eröffnet. Mit dem guten Vladimir Nabokov, der in "König Dame Bube" eine dramatische Dreiecksgeschichte erzählt.
#lesen #Frühling #literatur #bookstagram #parklife #spring #nabokov #russianliterature #read #currentlyreading #read #book #bücherliebe #kulturblog #vladimirnabokov
  • Zufällig entdeckt am Sonntag: Das israelische @cafegordon in #Neukölln bietet auch ein wunderbares Brunch-Büffet an. Authentisch & lecker. :)
#esseninberlin #food #israel #cafegordon #foodporn #eatfresh #vegetarisch #vegan #hipster #telaviv #israelinberlin #foodberlin #berlintipp #discoverberlin #trendy #cafetipp #veggyfood #veggy #berlin #berlin365 #fotogen #berlinstagram #yummy #brunch
  • Durch die romantischen Gassen und Arkaden von Bologna flanieren...ich vermisse es jetzt schon.
#bellaitalia #bologna #labellavita #reise #travelling #italien #nostalgie #flaneur #urlaub #ladolcevita #italienliebe #discovering #gotravel #instatravel
  • 7 Jahre war ich nicht dort: Marburg, die Stadt, in der ich 3 Jahre Literatur studiert habe. Es ist ein seltsames Gefühl, wieder durch die bekannten Gassen zu schlendern und sich an die "alten" Zeiten zu erinnern. Ja, ich merk schon, die Nostalgie ;) Nun bin ich also als ganz normaler Tourist zurückgekehrt
#marburg #mr #backinhessen #nostalgie #nostalgicspaces #memories #comingback #studieren #studentenstadt #unistadt #melancholy #goodoldtimes #damals #tourist #travelling
  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
  • Auch als Berliner lohnt es sich, sich ab und zu mal ins touristische Mitte zu begeben. Schicke Architektur geknipst am Wochenende. 
#architektur #architecture #berlin #berlin365 #berlinblackandwhite #bw #bwphoto #bwphotography #urban #urbanarchitecture #archigram #hauptstadt @visit_berlin #schwarzweiss #dots #modern #discoverberlin #neverstopexploring
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de