Film

Finding Vivian Maier (2013)

Finding Vivian Maier

Manchmal schreibt das Leben wirklich die besten Geschichten. Die Entdeckung der Fotografien der bis dahin unbekannten Vivian Maier ist eine solche, die es wirklich wert ist, erzählt zu werden. 2007 ersteigert der junge Hobby-Historiker John Maloof auf einer Auktion eine Kiste mit Negativen. Als er die Bilder genauer betrachtet, wird ihm klar: hier hat er einen wirklichen Fund gemacht! Die auf den Fotos abgebildeten Straßenszenen und Menschen sind mit einer solch beeindruckender Beobachtungsgabe und dem richtigen Gespür für Bildkomposition abgelichtet, wie man es nur selten zu Gesicht bekommt. Maloof wird neugierig: Wer steckt hinter diesen Fotos? Und geht bei seinen Recherchen zunächst leer aus: nicht mal eine Google-Suchanfrage kann in irgendeiner Weise Licht ins Dunkel bringen. Doch er bleibt hartnäckig, bis er eines Tages tatsächlich jemanden findet, der ihm mehr über das Phantom Vivian Maier verraten kann: zu seiner großen Überraschung ist es eine Familie, die berichtet, dass Maier vor vielen Jahren einmal in ihrem Haus als Kindermädchen angestellt war.

Der Dokumentarfilm „Finding Vivian Maier“ nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise auf der Suche nach einer großen Künstlerin, die jedoch selbst zu Lebzeiten ihre Fotos nie in die Öffentlichkeit brachte – und erst posthum zu Ruhm gekommen ist. So wurden ihre Fotos mittlerweile u.a. in Chicago, New York, London sowie in Hamburg und München ausgestellt. Immer öffnet sich noch ein Schuhkarton, Maloof stößt auf weitere Menschen aus der Vergangenheit, die teils überraschende, als auch verstörende Anekdoten über die Nanny mit der Rolleiflex-Kamera berichtet können. Vivian Maier habe immer sehr zurückgezogen gelebt, niemand durfte ihr zu nahe kommen, sie habe einen eigenartigen französischen Akzent gehabt, teils Männerkleidung und übergroße Hüte getragen – und ihre Umwelt „wie ein Spion“ mit Hilfe von Aufnahmegeräten und natürlich auch mit ihrer Fotokamera dokumentiert. Ein vielschichtiges Porträt einer vermutlich sehr einsamen und zutiefst unsicheren Person beginnt sich mit jeder Filmminute weiter zu entfalten. Maloofs Spurensuche führt ihn sogar bis nach Frankreich, wo er schließlich doch noch Verwandte auftut. Rätselhaft bleibt Vivian Maier hingegen bis zum Schluss, denn eine große Frage bleibt ungeklärt: Warum hat sie zu Lebzeiten ihre Fotos, die doch augenscheinlich ohne Zweifel mit Kunstgrößen wie Diane Arbus, Robert Frank und Henri Cartier-Bresson mithalten können, niemandem gezeigt? Denn hätte sie ihre Bilder veröffentlicht – dies stellt die Dokumentation vollständig außer Frage – wäre sie zu großer Berühmtheit gelangt.

So ist es immerhin erfreulich, dass die Künstlerin, die vermutlich zu Lebzeiten so viel Rampenlicht gar nicht vertragen hätte, es doch noch zu spätem Ruhm geschafft hat. „Finding Vivian Maier“ entwirft jedenfalls ein faszinierendes Porträt der Person hinter den Fotos. Eine Portion Voyeurismus ist da natürlich dabei – aber dies ist auch durchaus verständlich. Hinter jeder großen Kunst steckt eben doch immer auch ein Mensch, der es wert ist, entdeckt zu werden. Auch, wenn er das selbst vielleicht gar nicht möchte. Sehenswerte, spannend aufbereitete Doku!

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:         

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Noch mehr Streetart. Friedrichshain ist echt voll davon. ;)
#streetart #friedrichshain #fhain #berlin #berlinkultur #art #urbanart #mural #angel #blue #butterfly #discoverberlin #berlinstagram #igersberlin #igberlin #neverstopexploring #urban #bigcityberlin #berlin365 #visitberlin #berlinimquadrat #berlino #unterwegs #hometown #hipster #fühlmichwieeintouri
  • So schön bunt hier. Spaziergang in Friedrichshain.
#berlin #streetart #igersberlin #igberlin #kultur #kunst #art #urbanart #photography #graffiti #stencil #roller #moped #friedrichshain #berlincity #discoverberlin #creative #creativity #hipster #hiphiphurra #trendy #unterwegs #mittagspause #soschönbunt
  • Weihnachten ist fast vorbei und das Jahr neigt sich dem Ende zu - also die perfekte Zeit, um auf das Lesejahr 2017 zurückzublicken! Welche Bücher mir in diesem Jahr besonders gefallen haben und welche Autoren ich auf jeden Fall im Blick behalten werde, erfahrt Ihr jetzt im Blog. Meinen Jahresrückblick habe ich Euch im Profil verlinkt: #linkinbio :)
#bookstagram #lesen2017 #2017 #Rückblick #Fazit #lesen #Literatur #literature #books #booknerd #literaturnerd #bookaddict #read #Highlights #kulturblog #literaturblog #tipps #Review #Rezension #sommerdiebe #lesejahr #bloggen #Bookshelf #shelfie #meandmybookshelf
  • Nochmal durchatmen vor den Feiertagen. Am besten geht das natürlich mit einem guten Murakami-Roman, einer Tasse Tee und echt japanischen Kit Kat mit Matcha (Souvenir von meinen lieben Freunden @mreinsch und @dicekayinberlin :)) #bookstagram #read #murakami #japan #japanlover #inlovewithjapan #matcha #afterdark #japanese #literatur #literature #currentlyreading #novel #japaneseliterature #kitkat #lifeissweet #greentee #sencha #relaxing #relax #cozy #currentmood #lesen #design #lifestyle #kultur #culture
  • Jahresrückblick....ich will auch! Hier meine Highlights des Jahres 2017. Literatur, Kunst, gutes Essen und spannende Reisen. Alles dabei! Das wünsche ich mir auch fürs neue Jahr.
#2017bestnine #rückblick #2017 #highlights #kultur #kunst #literatur #museum #berlin #berlinkultur #bookstagram #oscarwilde #prag #bestof #simplythebest #jahresrückblick #weitersobitte
  • Alles so  schön rot hier! ;) Ich weiß schon, warum ich mich im Deutschen Theater so wohlfühle. Natürlich sind auch die Inszenierungen sehr sehenswert. Gestern lief Kafkas "Amerika" mit einem brillanten Ulrich Matthes.
#deutschestheater #red #redroom #obsessedwithred #lieblingsfarbe #theater #kronleuchter #style #interieurs #kafka #amerika #berlin #berlinkultur #chandelier #igersberlin #berlinstagram #rot #architektur #kultur #kulturblog #theatre @deutschestheaterberlin
  • Nicht nur für Fans der 1920er Jahre interessant: Die Retrospektive "Jeanne Mammen. Die Beobachterin" zeigt das Werk einer sehr vielfältigen talentierten Künstlerin. Noch bis zum 15. Januar in der Berlinischen Galerie!
#jeannemammenbg #jeannemammen #ausstellungstipp #Kunst #art #kunstinberlin #berlin365 #twenties #roaringtwenties #goldentwenties #bigcityberlin #Exhibition #Ausstellung #Kultur #kulturtipp #berlintipp #kulturblog
  • Meine aktuelle Lektüre: "Konzert ohne Dichter" von Klaus Modick. Schön geschriebener Künstlerroman über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, den doch sehr exzentrischen Rilke und andere Worpswede-Künstler. Den passenden Lesetisch hab ich witzigerweise neulich in einem Café gefunden. (Als wäre er für die Lektüre dieses Buchs gemacht worden, oder? ;))
.
.
#currentlyreading #bookstagram #bookaddict #kunst #roman #lesen #read #vogeler #rilke #worpswede #künstlerroman #klausmodick #design #interieur #jugendstil #artnouveau #literatur #literatur #lesenimcafe
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de