Literatur

Literatur in 300 Wörtern (21): Fjodor M. Dostojewski – Der Spieler

fjodor_dostojewski

Der SpielerInhalt in 3 Sätzen: In der fiktiven deutschen Stadt „Roulettenburg“ tummelt sich die russische Upper Class und amüsiert sich bei Speis, Trank und Glücksspiel. Der junge Hauslehrer Alexej, angestellt bei einer adligen Familie, erzählt aus seiner Perspektive von den nahezu absurden Machenschaften der bankrotten Russen, die auf die Erbschaft einer gut betuchten Tante hoffen, um ihre finanzielle Lage wieder in Ordnung zu bringen. Beeinflusst von der unglücklichen Liebe zu der Adligen Polina stürzt auch er sich bald in das verhängnisvolle Glücksspiel…

Lieblingszitat: „Ich setzte von neuem fast ohne Bewusstsein. Ich musste wohl sehr zerstreut sein; denn ich erinnere mich, dass die Croupiers mein Spiel mehrmals korrigierten. Ich beging grobe Fehler. Meine Schläfen waren feucht von Schweiß, und die Hände zitterten mir. Auch die Polen wollten sich mir mit ihren Diensten aufdrängen; aber ich hatte für niemand Ohren. Das Glück blieb mir fortwährend treu. Auf einmal erhob sich um mich herum Stimmengewirr und Lachen. ‚Bravo, bravo!‘ riefen alle, und manche klatschten sogar in die Hände. […] ‚Gehen Sie fort, gehen Sie fort‘ flüsterte mir eine Stimme von rechts zu.“

Dostojewski schildert wie kaum ein anderer Autor der Weltliteratur sehr anschaulich den tranceartigen Zustand, in den ein Süchtiger angesichts seiner Droge (in diesem Fall das Roulettespiel) verfällt und sich nicht mehr zu befreien vermag. Das Geschilderte ist stark autobiographisch gefärbt – auch Dostojewski verfiel immer wieder dem Glücksspiel und verarbeitet im Roman seine gescheiterte Liebesbeziehung. Er schrieb „Den Spieler“ sogar unter dem Eindruck akuter Geldnot in gerade einmal 26 Tagen, um mit den durch das Honorar erlangten Einnahmen seine Spielschulden bezahlen zu können. Gelungen ist in jedem Fall die satirische Schilderung einer dekadenten russischen Gesellschaft, welche über ihre eigenen Verhältnisse lebt und sich ihren eigenen Ruin schafft. Jeder lauert auf das Geld eines anderen – und gerät dabei immer mehr in den Sog des gefährlichen Spiels.

Dieses Buch ist für Leser, die nach einer kurzweiligen Lektüre suchen und sich vom großen Namen „Dostojewski“ nicht abschrecken lassen bzw. ein weniger seitenstarkes Werk von ihm lesen wollen. Denn klar, bei seinen Hauptwerken „Schuld und Sühne“ („Verbrechen und Strafe“) oder „Die Brüder Karamasow“ handelt es sich um echte Wälzer, die dementsprechend auch komplexer aufgebaut sind. „Der Spieler“ beweist aber ein weiteres Mal Dostojewskis große Meisterschaft im psychologischen Erzählen.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:              

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Meine aktuelle Lektüre: "Konzert ohne Dichter" von Klaus Modick. Schön geschriebener Künstlerroman über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, den doch sehr exzentrischen Rilke und andere Worpswede-Künstler. Den passenden Lesetisch hab ich witzigerweise neulich in einem Café gefunden. (Als wäre er für die Lektüre dieses Buchs gemacht worden, oder? ;))
.
.
#currentlyreading #bookstagram #bookaddict #kunst #roman #lesen #read #vogeler #rilke #worpswede #künstlerroman #klausmodick #design #interieur #jugendstil #artnouveau #literatur #literatur #lesenimcafe
  • Instagram Bild
  • On and in the rain will fall like tears from a star. .
.
#jamsession #rainyday #guitar #music #blackandwhite #gitarre #musician #guitarsofinstagram #singing #sting #favouritehobby #culture #guitarlove #alhambra #spanishguitar #sofa #sofasession #cozy #relaxingday #bw #bwphoto
  • Wie bringe ich mehr Nachhaltigkeit in meinen Alltag? Autorin Milena Glimbovski (@milenskaya) hält in ihrem Buch "Ohne Wenn und Abfall" viele inspirierende Denkanstöße bereit. Mehr dazu jetzt in meiner Rezension: #linkinbio
.
.
#zerowaste #unverpackt #Minimalismus #bookstagram #Rezension #books #nowaste #Nachhaltigkeit #sustainability #betterplace #tipps #kochen #essen #Sachbuch #Inspiration #buchtipp
  • Was für ein inspirierender #Instawalk vorhin im Deutschen Historischen Museum. Hier ist jetzt eine Ausstellung zur Russischen Revolution 1917 angelaufen. Ein paar ausgewählte Blogger/Instagrammer/ Twitterer ..whatever..durften heute an einer exklusiven Kuratorenführung teilnehmen. Danke für die Einladung, @dhmberlin, hat Spaß gemacht! :) .
.
#dhmrevolution #russland #russischerevolution #1917 #history #geschichte #museum #berlinkultur #kultur #russia #art #culture #berlinstagram #dhm #dhmberlin #kulturblog #architektur #architecture #pei #peibau #archigram #berlin365
  • #Charlottenburg hat einfach die schönsten Kinos. Hier war ich gestern im altehrwürdigen #CinemaParis, das sich in seinem Programm vor allem auf französischen #Arthouse konzentriert. Ich hab mir Hanekes neuen Film "Happy End" angesehen... Schwer verdaulich, bedrückend, also definitiv ein Film, der nachwirkt. Mehr dazu bald im Blog.
.
.
#berlin #kultur #kudamm #cinema #filmfilmfilm #haneke #frenchfilms #frenchcinema #movie #movienerd #chic #fastwieinparis #frankreich #frankophil #berlinstagram #culture #schönekinosäle #imlovingit #filmlover #artcinema #programmkino
  • Hände hoch: Wer beobachtet auch gerne Menschen? ✋ 😉 Vicki Baum hat genau dies für ihren Roman #MenschenimHotel gemacht und beschreibt, welche Persönlichkeiten in einem mondänen Hotel im Berlin der 1920er Jahre aufeinandertreffen. Unterhaltsam, pointiert, humorvoll, aber auch mit Tiefgang erweckt Baums Roman auch heute noch die ganz besondere Atmosphäre der "Goldenen Zwanziger" zum Leben. Meine Rezension lest Ihr im Blog -> #linkinbio
.
.
#Zwanzigerjahre #vickibaum #Berlin #berlinroman #Roman #lesen #buch #bookstagram #goodoldtimes #Retro #20s #1920s #roaringtwenties #weimarerrepublik #Großstadt #novel #booknerd #bookaddict #Buchtipp #read
  • Sonntags ins Museum, kann man doch auch mal wieder machen. Vor allem, wenn es sich um so ein Schönes handelt. Und #Picasso geht eigentlich auch immer.
#picassomuseum #heinzberggruen #berlin #kultur #museum #kunst @staatlichemuseenzuberlin #charlottenburg #art #architecture #archigram #immuseum #surrealismus #kubismus #architektur #architecturelovers #kulturblog #sunday #visitberlin #berlin365 #berlinstagram #artgallery #artlover #artgeek
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de