Literatur

Literatur in 300 Wörtern (31): Arturo Pérez-Reverte – Dreimal im Leben

Tanz

Arturo Pérez-Reverte – Dreimal im LebenInhalt in 3 Sätzen: Ein Kreuzfahrtschiff in den 1920er Jahren: Der charmante Tänzer Max und Mecha, die bildschöne Frau eines berühmten Komponisten gehen eine leidenschaftliche Liaison ein. Jahre später erhält diese zarte Liebe in der mondänen Hafenstadt Nizza eine zweite Chance. Doch werden die beiden diese nutzen – sieht man sich nicht immer dreimal im Leben…?

Lieblingszitat:

„Etwas an dieser […] Frau hält seinen Blick fest, während das Grüppchen sich über die Piazza Tasso entfernt. Vielleicht ist es ihr Gang: langsam, sicher, die rechte Hand lässig in der Jackentasche. Der Gang derjenigen, die ein Leben lang selbstbewusst durch ihre mit Teppichen ausgelegte Welt geschritten ist. […] Tatsache ist, dass Max, so unvermittelt wie einem manchmal Bruchstücke eines vergessenen Traumes wieder einfallen, vom fernen Echo einer Erinnerung aufgeschreckt wird. Dem Abglanz eines längst vergangenen Bildes, einer Geste, einer Stimme, eines Lachens.“

Was zunächst nach einer seichten Liebesgeschichte klingen mag, entwickelt sich auf über 500 Seiten zu einer spannenden Erzählung voller Sehnsucht, Nostalgie und zwei weiteren Zutaten eines faszinierenden Romans: Sex and Crime! Zwischendurch hat der Roman viele Momente, in denen man sich plötzlich in einen guten Hitchcock-Thriller hineinversetzt fühlt: Lebemann Max wird im Laufe der Erzählung in undurchsichtige Spionage-Affären verwickelt, die ihn in die eine oder andere brenzlige Lage bringen. Autor Pérez-Reverte schildert diese kritischen Momente sehr gekonnt, teilweise indem er die verschiedenen Zeitebenen (wie in einem Film) so montiert, dass man als Leser gar nicht anders kann, als weiterlesen zu wollen! Wie wird das wohl noch ausgehen? Wird der Kleinganove Max nochmal mit einem blauen Auge davonkommen? Schach und Tango spielen in diesem Roman außerdem zwei weitere wichtige Hauptrollen – diese beiden Themen fügen sich jedoch gut in den Plot ein und unterstützen die melancholische Atmosphäre des Romans. Insgesamt ist Arturo Pérez-Reverte mit „Dreimal im Leben“ ein mitreißender Roman gelungen, der alle Elemente fesselnder Unterhaltungsliteratur in sich vereint. Lebhaft und anschaulich erzählt. Wunderbar.

Dieses Buch ist für alle Leser, die sich für nostalgische und spannungsreiche Erzählungen begeistern. Trotz seiner 523 Seiten ist der Roman sehr schnell gelesen – einfach, weil man wissen will, wie es weitergeht! Ich konnte es jedenfalls kaum erwarten, mich jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit wieder in eine Welt voller Intrigen, Verrat und Leidenschaft zu begeben…

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:            

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
  • Auch als Berliner lohnt es sich, sich ab und zu mal ins touristische Mitte zu begeben. Schicke Architektur geknipst am Wochenende. 
#architektur #architecture #berlin #berlin365 #berlinblackandwhite #bw #bwphoto #bwphotography #urban #urbanarchitecture #archigram #hauptstadt @visit_berlin #schwarzweiss #dots #modern #discoverberlin #neverstopexploring
  • Noch mehr Streetart. Friedrichshain ist echt voll davon. ;)
#streetart #friedrichshain #fhain #berlin #berlinkultur #art #urbanart #mural #angel #blue #butterfly #discoverberlin #berlinstagram #igersberlin #igberlin #neverstopexploring #urban #bigcityberlin #berlin365 #visitberlin #berlinimquadrat #berlino #unterwegs #hometown #hipster #fühlmichwieeintouri
  • So schön bunt hier. Spaziergang in Friedrichshain.
#berlin #streetart #igersberlin #igberlin #kultur #kunst #art #urbanart #photography #graffiti #stencil #roller #moped #friedrichshain #berlincity #discoverberlin #creative #creativity #hipster #hiphiphurra #trendy #unterwegs #mittagspause #soschönbunt
  • Weihnachten ist fast vorbei und das Jahr neigt sich dem Ende zu - also die perfekte Zeit, um auf das Lesejahr 2017 zurückzublicken! Welche Bücher mir in diesem Jahr besonders gefallen haben und welche Autoren ich auf jeden Fall im Blick behalten werde, erfahrt Ihr jetzt im Blog. Meinen Jahresrückblick habe ich Euch im Profil verlinkt: #linkinbio :)
#bookstagram #lesen2017 #2017 #Rückblick #Fazit #lesen #Literatur #literature #books #booknerd #literaturnerd #bookaddict #read #Highlights #kulturblog #literaturblog #tipps #Review #Rezension #sommerdiebe #lesejahr #bloggen #Bookshelf #shelfie #meandmybookshelf
  • Nochmal durchatmen vor den Feiertagen. Am besten geht das natürlich mit einem guten Murakami-Roman, einer Tasse Tee und echt japanischen Kit Kat mit Matcha (Souvenir von meinen lieben Freunden @mreinsch und @dicekayinberlin :)) #bookstagram #read #murakami #japan #japanlover #inlovewithjapan #matcha #afterdark #japanese #literatur #literature #currentlyreading #novel #japaneseliterature #kitkat #lifeissweet #greentee #sencha #relaxing #relax #cozy #currentmood #lesen #design #lifestyle #kultur #culture
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de