Film

Django und die Bande der Gehenkten

Die Story in drei Sätzen: Djangos Frau wird getötet, als Daves Bande einen Goldtransport überfällt. Django, der sich als Henker ein paar Dollar dazuverdient, henkt einige Verurteilte nur zum Schein, befreit sie und stellt mit ihnen eine Truppe auf, mit der er den Mord an seiner Frau rächen will. Die Gehenkten ziehen los und verwüsten Häuser und Farmen von Djangos Feinden, welche sie so lange am Leben lassen, bis der Henker sie persönlich mit einem Maschinengewehr ausschaltet.

Wie wars?: “Django und die Bande der Gehenkten” ist ein überaus spannender Film, der jedoch auch witzige Elemente hat. So liegt der Richter beispielsweise im Streit mit seinem Papagei, der ihm alles nachplappert. Django wird verraten, gefoltert, Häuser verbrennen. Der Film ist nichts für schwache Nerven. Ein Buch zum Vor-die-Augen halten ist also empfehlenswert, will man kein Kunstblut sehen. Die Stimmung gedrückt und voller Gewalt, ständig passiert etwas und es vergehen keine zehn Minuten, ohne dass die Luft von Blei steht, Leute am Galgen hängen oder ein Haus abbrennt. Besonders im letzten Drittel wird der Film trauriger, da Django sich eingestehen muss, dass er sehr einsam ist. Zu dieser Wendung passt auch die recht traurige Musik. “Django” Terrence Hill ist gut in Form, besonderes Charisma verleiht auch Bösewicht Horst Frank dem Film. Seine Mimik ist sehr überzeugend, er spielt mit Liebe zum Detail. Alles in allem zählt der Italo-Western aus dem Jahr 1968 zu Recht als ein Klassiker des Genres.

Der Dialog:

Richter sucht den Henker und ruft in einem anderen Dorf an.
Richter (am Telefon): „Hallo? Hallo! Es ist für den Henker. Hängt der Henker vielleicht irgendwo bei euch?”

Diverse reichlich nutzlose Fakten:
Originaltitel:
Preparati la bara!
Regie: Ferdinando Baldi
Länge: 89 Minuten
Achtung: Die gekürzte und neu synchronisierte Slapstickfassung des Filmes heißt „Joe der Galgenvogel” und wird nicht empfohlen.

Konstantin

Tags:     

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.