Film

Scharfgestellt – Die Farbfilmblog-Kolumne (1)

Sternlos glücklich? – über den Sinn und Unsinn von Punktesystemen zur Bewertung von Filmen

Die deutsche Rezensionsseite film.de verteilt nur fünf, die OpenCritics-Gemeinde immerhin sechs und die weltbekannte IMDB (International Movie DataBase) sogar zehn – die Rede ist von Sternen, die als Bewertungssystem für Filme im Internet schon seit längerem Hochkonjunktur feiern. Kaum eine filmkritische Webseite kommt noch ohne die funkelnden Gütesiegel aus. Dabei ist ihre Aussagekraft begrenzt, kann verwirren und – bei niedriger Bewertung – sogar von dem Genuss eines Films abhalten.

Die Vergabe von Sternen (oder Punkten) macht nur aus Sicht der Extrempositionen Sinn: Ein unumstößliches Meisterwerk hat selbstverständlich zehn Sterne verdient. Schwierig dagegen die Vergabe von null Sternen. Handelt es sich nur um einen extrem schlechten Film, der mit einem schlecht erzählten Plot, miesen Darstellern und einer unzusammenhängenden Kameraführung alle Zuschauer vergrault? Oder ist diese Bewertung eigentlich nur für die Machwerke zulässig, die so stark gegen die gängigen Konventionen des Mediums „Film” verstoßen, dass man ihnen die Zugehörigkeit hierzu glatt absprechen würde? Ein Nicht-Film sozusagen?

Auch die Abstufungen dazwischen sind keineswegs klarer definiert: Ist ein Film mit fünf von zehn Sternen noch sehenswert oder schon an der Grenze zum Schund? Was trennt einen Film mit sieben Sternen von einem Fast-Meisterwerk mit acht Sternen? Und kann es eigentlich jemals einen Zehn-Sterne-Film geben? – Fragen, die das ganze System der Filmbewertung in Form von Skalen (sei es mit Punkten, Prozentwerten etc.) in Frage stellt. So sind die eingesetzten Bewertungen, etwa der oben genannten Seiten, ja auch keineswegs kompatibel zueinander. Sechs OpenCritics-Sterne sind eben nicht gleich zehn IMDB-Punkte!

Warum sich die Sterne dennoch so großer Beliebtheit erfreuen ist einfach: Häufig sucht der Zuschauer nach einer schnellen Einordnung eines Films, er will ohne großen Aufwand erfahren, ob dieser sehenswert ist oder nicht. Jeder hat dabei ein eigenes Schwellensystem im Kopf. Zum Beispiel: Ab acht Sterne gehe ich ins Kino, ab sieben Sterne hole ich mir lieber später die DVD in der Videothek. Immer vorausgesetzt natürlich, dass einen die Thematik interessiert: Ein Naturfilm kann die Höchstpunktzahl haben, wenn man beim Anblick von dösenden Löwen in afrikanischer Sonne das große Gähnen kriegt, nützt die beste Sternchenbewertung nichts.

Aber jetzt: Viel Spaß beim Film!

Euer Lukas
Redaktion Farbfilmblog

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:    

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Dandys und ihre feine Lebensart faszinieren mich ja schon seit meinem Studium. Seinerzeit befasste ich mich mit berühmten Vertretern des 19. Jahrhunderts wie Oscar Wilde, Huysmans und Baudelaire. Umso mehr habe ich mich über den tollen Bildband "I am Dandy" aus dem @gestalten Verlag gefreut, der sich mit modernen Dandys befasst. Die Fotos dieser exquisiten Gentlemen sind ein echter Augenschmaus. Die kurzen Porträts verraten mehr über das Leben dieser vielseitigen Persönlichkeiten. Tolle Entdeckung für jeden Liebhaber dieser Lebensform/-philosophie sowie jeden Ästheten.
+++ Werbung (Buch aus der Bibliothek ausgeliehen) #dandy #dandys #iamdandy #gestalten #bildband #ästhetik #kunst #mode #bookstagram #gentleman #gentlemen #fashion #style #currentlyreading #buchblogger #instagramstyle #art #dandyism #dandytum #lifestyle #book #dandystyle #dandylife #aesthetic #stylish #fashionable #menstyle #menclothing #mensclothing
  • Von wegen: ein kleines bisschen Landleben gibt es auch in Marzahn ( dass ja ansonsten eher für Plattenbauten bekannt ist). Hier kann man sogar noch den alten Dorfkern von Alt-Marzahn besichtigen. Schöne Entdeckung, auch für mich als Berlinerin - und Traumwetter dazu :)
#berlinentdecken #marzahn #dorfleben #surreal #plattenbau #altemühle #berlinstyle #surprisesurprise #berlinmalanders #springtime #frühlingsgefühle #springcameearlythisyear #ausflug #discoverberlin #nofilter
  • Spaziergang an der Spree bei 13 Grad an einem der ersten Vorfrühlingstage in Berlin
#dickesb #obenanderspree #berlinliebe #fotografie #urbanphotography #reflection #springtime #golden #factory #bridge #berlinstagram #lieblingsstadt #bluesky #berlinfotografie #architecture #archigram #backstein #bricks #bricksberlin #madeofbricks
  • Ein 12-jähriger Junge trinkt.. Und keinen scheint es zu interessieren, bis auf eine einfühlsame Lehrerin. Dieser Roman ist wirklich keine leichte Kost, liest sich aber doch wahnsinnig schnell. Ich habe ihn in der ersten Januarwoche verschlungen. Meine Rezension findet ihr jetzt im Blog unter www.sommerdiebe.de
(Werbung für Smirnoff..naja eigentlich weniger ;))
#bookstagram #read #loyalitäten #buch #lesen #rezension #buchblog #french #frenchliterature #france #frankreich #delphinedevigan #bestread #buchtipp #makereadingsexyagain #alkohol #alcoholism #society #gesellschaftsroman @dumontbuchverlag
  • Mein erstes #Bookface mit dem wunderbaren Roman "Ein Leben mehr". Darüber hinaus habe ich in meinem Blog auf mein Lesejahr 2018 zurückgeblickt. Alles über Highlights, Lieblingsautoren und kleine Enttäuschungen könnt Ihr jetzt im Blog nachlesen: www.sommerdiebe.de
#jahresrückblick #lesejahr2018 #yearofbooks #lesen2018 #einlebenmehr #bookstagram #mybookface #bookfaces #reading #books #booknerd #leseliebe #ilovereading #Literatur #bibliophile #bookaddict #whattoread #fiction #buchblogger #bookporn
  • Das war also mein Instagram-Jahr. Ich war hier zwar dieses Jahr weniger aktiv bzw. hab ich lieber die Story-Funktion genutzt. Dennoch ist wieder eine bunte Auswahl bei #bestnine2018 herausgekommen. Japanische Lektüre, beeindruckende Reiseziele (u.a. Island und St. Petersburg), schicke Street Art und Architektur in Berlin... Und nicht zuletzt hab ich meiner ehemaligen Unistadt Marburg einen Besuch abgestattet. Schöne Erinnerungen. Mal sehen, was 2019 bringt.
#memories #meinjahr #sowar2018 #byebye2018 #fotografie #highlights #travelling #heimat #iloveberlin #unterwegs #lesen #bookstagram #streetart #cantwaitfor2019 #bestnine #bestnineof2018
  • Heute neuen Lieblingsort gefunden, das Café & Antiquariat Morgenstern in Berlin-Steglitz. Habe eine gute Tat getan und ein paar Bücher gespendet. Ein bisschen Ausmisten ab und an befreit wirklich ;) Zum Dank bekam ich einen Kaffee spendiert. Toller Ort, den ich leider viel zu spät entdeckt habe, dabei wohne ich doch echt schon 'ne Weile in der Gegend... :)
#discoverberlin #literatur #bücher #bookstore #buchladen #supportyourlocalbookstore #sinnenwerk #morgenstern #bookandcoffee #booksandcoffee #shopping #berlintipp #kulturtipp #lesen #bookstagram #booklover #ilovebooks #bookaddict #bookshop #öftermalwasneues #kulturinberlin
  • Hach, St. Petersburg.. Ich vermisse es jetzt schon. 9 Tage waren nicht zu lang, auch wenn mich viele in meinem Umfeld ungläubig fragten, ob ich noch woanders hinfahre. Nein, ich hätte es selbst nicht gedacht, 9 Tage waren fast zu kurz, um diese vielfältige Stadt voller Kultur zu entdecken. So viele Stadtquartiere, Inseln zum Flanieren, coole moderne Cafés, freundliche Menschen. Hier hätte ich sogar gut und gerne noch mehr Zeit verbringen können. Ich komme wieder, vielleicht dann auch mal nach Moskau.
#travelgram #gotravel #stpetersburg #citytrip #kulturtrip #art #culture #museum #unterwegs #russia #russland #piter #blueskies #autumn #herbst #reise #urlaub #travelphotography #instatravel
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.