Vermischtes

Aus alt mach neu! – Der DIY-Gartenstuhl

Und schon wieder ein Do It Yourself-Projekt! Langsam aber sicher sollte ich vielleicht doch über ein eigenes Blog über meine Basteleien nachdenken… Vor ein paar Wochen ging ich wie jeden Tag an den Mülltonnen unseres Mietshauses vorbei – da fiel mir ein Gartenstuhl aus Holz auf – unauffällig platziert direkt neben der orangen Wertstofftonne (da, wo man eigentlich alles reinstopfen kann). Die Form gefiel mir recht gut und an sich sah er eigentlich bis auf ein paar kleine Schönheitsfehler (leicht abgenutztes Holz, rostige Schrauben, Rotweinflecken vom Vorbesitzer) noch ganz benutzbar aus. Aber anscheinend wollte ihn irgendjemand nicht mehr haben… schade drum. Ich lief in den folgenden Tagen noch ein paar weitere Male an dem Stuhl vorbei. Nach ungefähr drei Tagen klemmte ich ihn mir schließlich kurzentschlossen unter den Arm und hievte ihn in die Wohnung hoch. Wäre doch gelacht! Ein bisschen Abschleifen und ein schöner farbiger Anstrich – und dieser Stuhl würde wieder zu Ehren kommen!

Gesagt, getan. Mit Schleifpapier fuhr ich über das raue Holz, auf dem anscheinend sogar schon mal eine Lasur aufgetragen zu sein schien, die sich jedoch schon größtenteils wieder abgelöst hatte. Um die Sitzfläche und Lehne nun besser mit Farbe anstreichen zu können, löste ich die Schrauben (allesamt verrostet, also weg damit!) und begann mit dem Anmalen. Im Keller hatte ich in einer Ecke noch einen alten Farbtopf mit grüner Acrylfarbe gefunden. Noch unbenutzt! Wie gemacht für einen schicken Gartenstuhl. Nachdem die Einzelteile wieder getrocknet waren, schraubte ich sie (mit neuen Schrauben) wieder dran. Tadaa! Als ich das Ergebnis sah, war ich erstmal hin und weg. Was so ein bisschen Farbe aus so einem unscheinbaren Klappstuhl machen konnte – unglaublich! Keine Frage also, dass ich, als ich von einem Nachbarn hörte, dass sich in der orangen Mülltonne noch so ein Exemplar verbarg, mich erneut an die Arbeit machte. Außerdem will man einem lieben Gast ja auch mal einen so tollen Sitzplatz anbieten 😉

Für zwei so schicke Stühle mussten dann natürlich auch Sitzkissen her. Bei IKEA gibt es meist sehr günstige und farbenfrohe Dekostoffe, die sich sehr gut für solche Zwecke eignen. Mir sprang sofort ein buntgeblümter Stoff (ein bisschen 70’s Style) ins Auge. Unter Anleitung begann ich mit dem Nähen. Aber Sitzkissen sind ja recht einfach zu nähen – ein bisschen geradeaus. Das bekomme ich sogar als Nähanfänger schon ganz gut hin. 🙂 Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Ergebnis – und natürlich ein bisschen stolz, dass ich zwei so wunderbare Holzstühle vor der (eindeutig nicht verdienten) Mülldeponie gerettet habe!

Tags:     

    3 KOMMENTARE

  • schurrmurr 14. Mai 2012 Reply

    Gut gemacht, man muss halt immer die Augen offen halten. Eswird oft viel Brauchbares entsorgt!

  • Katha 14. Mai 2012 Reply

    Das ist total super 🙂

    • sommerdiebe 14. Mai 2012 Reply

      Danke 🙂 Die schönen Stühle zieren immer noch unseren Wintergarten und sind echte Hingucker! Wäre echt schade drum gewesen, sie auf den Müll zu schmeißen.
      Liebe Grüße,
      Deborah

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.