In eigener Sache Unterwegs

Lebenszeichen aus Jena

Schon ein paar Tage weile ich jetzt im schönen Jena. Alles ist neu und aufregend. In meinem WG-Zimmer herrscht das blanke Chaos – aber so ist dann nun mal. Leider hat meinem Laptop die gute Jenaer Luft und der thüringische Tapetenwechsel wohl überhaupt nicht gut getan. Er weigert sich hartnäckig hochzufahren – sein stummer Protest gegen meinen Umzug nach Jena? 4 Jahre hat er auf dem Buckel. Juni 2008-Oktober 2012. So viele Texte hab ich mit deiner Hilfe verfasst… Rest in peace!

Ansonsten liegen die ersten Einführungveranstaltungen hinter mir und auch meine neue Studienheimat habe ich schon ein wenig erkundet. Am Tag der deutschen Einheit war ich mit meinem Lieblingsumzugshelfer (ihm sei an dieser Stelle nochmal ausdrücklich gedankt) in den Jenaer Wäldern (auf Goethes & Schillers Spuren?..achja, ich nehm’s einfach mal an..die beiden sind hier ja allgegenwärtig) – wandern! Auf Richtung Fuchsturm, einem der höchsten Punkte Jenas. Schön war’s und schweißtreibend…aber der Ausblick entschädigte für all die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Hier ein paar Instagram-Impressionen:

Doch auch kulturell musste ich mich natürlich fordern. Abends machte ich mich auf in Richtung Kino! In Jena gibt es neben einem Cineplex-Kino zum Glück auch ein Arthouse-Kino, das auch kleinere Produktionen im Programm hat – das Kino im Schillerhof. Passend zum Tag der deutschen Einheit lief in der sog. Reihe “35mm Kino”, welche sich derzeit der analogen Projektion von Filmklassikern widmet, der DEFA-Klassiker “Spur der Steine” (Regie: Frank Beyer). Auf jeden Fall ein interessanter Film, der ein Stück weit auf realistische Art und Weise DDR-Alltag aufzeigt – und vielleicht gerade deshalb von der SED nach nicht mal drei Tagen verboten wurde! Manfred Krug blüht in der Rolle des widerspenstigen Rebellen auf. Ein sehenswertes Stück Filmgeschichte. (vielleicht folgt irgendwann nochmal eine ausführlichere Rezension…im Moment sind mir leider die Hände gebunden…blöde Technik!)

Das Kino im Schillerhof werde ich garantiert wieder besuchen: gutes Programm, faire Eintrittspreise, gemütliche Atmosphäre, ein angegliedertes Cafe – was will man mehr? Der erste Lieblingsort in Jena ist gefunden 🙂 Einzig allein der Nachhauseweg..ähem. Irgendwie hatte ich (nach einem Jahr Wohnen in Berlin) nicht bedacht, dass es eben nicht selbstverständlich ist, dass abends noch Busse und Straßenbahnen fahren..nunja. So mündete mein Kinoabend noch in einem gemütlichen nächtlichen Spaziergang durch Jena…aber zum Glück sind die Wege hier nicht so weit. Genug gewandert war ich an diesem Tag aber auf jeden Fall…

So..diesen Artikel habe ich größtenteils mit dem Handy verfasst, im Uni-Computerraum wurde ich vorhin leider im Eifer des Gefechts verjagt. Ich hoffe, ich kann bald einen “normalen” Artikel verfassen, auf dem Handy ist das ein wenig mühselig. PC kaputt…pff..eine wahre Bloggerin lässt sich auch davon nicht unterkriegen! Bis bald! 😉

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:        

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Dandys und ihre feine Lebensart faszinieren mich ja schon seit meinem Studium. Seinerzeit befasste ich mich mit berühmten Vertretern des 19. Jahrhunderts wie Oscar Wilde, Huysmans und Baudelaire. Umso mehr habe ich mich über den tollen Bildband "I am Dandy" aus dem @gestalten Verlag gefreut, der sich mit modernen Dandys befasst. Die Fotos dieser exquisiten Gentlemen sind ein echter Augenschmaus. Die kurzen Porträts verraten mehr über das Leben dieser vielseitigen Persönlichkeiten. Tolle Entdeckung für jeden Liebhaber dieser Lebensform/-philosophie sowie jeden Ästheten.
+++ Werbung (Buch aus der Bibliothek ausgeliehen) #dandy #dandys #iamdandy #gestalten #bildband #ästhetik #kunst #mode #bookstagram #gentleman #gentlemen #fashion #style #currentlyreading #buchblogger #instagramstyle #art #dandyism #dandytum #lifestyle #book #dandystyle #dandylife #aesthetic #stylish #fashionable #menstyle #menclothing #mensclothing
  • Von wegen: ein kleines bisschen Landleben gibt es auch in Marzahn ( dass ja ansonsten eher für Plattenbauten bekannt ist). Hier kann man sogar noch den alten Dorfkern von Alt-Marzahn besichtigen. Schöne Entdeckung, auch für mich als Berlinerin - und Traumwetter dazu :)
#berlinentdecken #marzahn #dorfleben #surreal #plattenbau #altemühle #berlinstyle #surprisesurprise #berlinmalanders #springtime #frühlingsgefühle #springcameearlythisyear #ausflug #discoverberlin #nofilter
  • Spaziergang an der Spree bei 13 Grad an einem der ersten Vorfrühlingstage in Berlin
#dickesb #obenanderspree #berlinliebe #fotografie #urbanphotography #reflection #springtime #golden #factory #bridge #berlinstagram #lieblingsstadt #bluesky #berlinfotografie #architecture #archigram #backstein #bricks #bricksberlin #madeofbricks
  • Ein 12-jähriger Junge trinkt.. Und keinen scheint es zu interessieren, bis auf eine einfühlsame Lehrerin. Dieser Roman ist wirklich keine leichte Kost, liest sich aber doch wahnsinnig schnell. Ich habe ihn in der ersten Januarwoche verschlungen. Meine Rezension findet ihr jetzt im Blog unter www.sommerdiebe.de
(Werbung für Smirnoff..naja eigentlich weniger ;))
#bookstagram #read #loyalitäten #buch #lesen #rezension #buchblog #french #frenchliterature #france #frankreich #delphinedevigan #bestread #buchtipp #makereadingsexyagain #alkohol #alcoholism #society #gesellschaftsroman @dumontbuchverlag
  • Mein erstes #Bookface mit dem wunderbaren Roman "Ein Leben mehr". Darüber hinaus habe ich in meinem Blog auf mein Lesejahr 2018 zurückgeblickt. Alles über Highlights, Lieblingsautoren und kleine Enttäuschungen könnt Ihr jetzt im Blog nachlesen: www.sommerdiebe.de
#jahresrückblick #lesejahr2018 #yearofbooks #lesen2018 #einlebenmehr #bookstagram #mybookface #bookfaces #reading #books #booknerd #leseliebe #ilovereading #Literatur #bibliophile #bookaddict #whattoread #fiction #buchblogger #bookporn
  • Das war also mein Instagram-Jahr. Ich war hier zwar dieses Jahr weniger aktiv bzw. hab ich lieber die Story-Funktion genutzt. Dennoch ist wieder eine bunte Auswahl bei #bestnine2018 herausgekommen. Japanische Lektüre, beeindruckende Reiseziele (u.a. Island und St. Petersburg), schicke Street Art und Architektur in Berlin... Und nicht zuletzt hab ich meiner ehemaligen Unistadt Marburg einen Besuch abgestattet. Schöne Erinnerungen. Mal sehen, was 2019 bringt.
#memories #meinjahr #sowar2018 #byebye2018 #fotografie #highlights #travelling #heimat #iloveberlin #unterwegs #lesen #bookstagram #streetart #cantwaitfor2019 #bestnine #bestnineof2018
  • Heute neuen Lieblingsort gefunden, das Café & Antiquariat Morgenstern in Berlin-Steglitz. Habe eine gute Tat getan und ein paar Bücher gespendet. Ein bisschen Ausmisten ab und an befreit wirklich ;) Zum Dank bekam ich einen Kaffee spendiert. Toller Ort, den ich leider viel zu spät entdeckt habe, dabei wohne ich doch echt schon 'ne Weile in der Gegend... :)
#discoverberlin #literatur #bücher #bookstore #buchladen #supportyourlocalbookstore #sinnenwerk #morgenstern #bookandcoffee #booksandcoffee #shopping #berlintipp #kulturtipp #lesen #bookstagram #booklover #ilovebooks #bookaddict #bookshop #öftermalwasneues #kulturinberlin
  • Hach, St. Petersburg.. Ich vermisse es jetzt schon. 9 Tage waren nicht zu lang, auch wenn mich viele in meinem Umfeld ungläubig fragten, ob ich noch woanders hinfahre. Nein, ich hätte es selbst nicht gedacht, 9 Tage waren fast zu kurz, um diese vielfältige Stadt voller Kultur zu entdecken. So viele Stadtquartiere, Inseln zum Flanieren, coole moderne Cafés, freundliche Menschen. Hier hätte ich sogar gut und gerne noch mehr Zeit verbringen können. Ich komme wieder, vielleicht dann auch mal nach Moskau.
#travelgram #gotravel #stpetersburg #citytrip #kulturtrip #art #culture #museum #unterwegs #russia #russland #piter #blueskies #autumn #herbst #reise #urlaub #travelphotography #instatravel
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.