Reisen

Auf Reisen: Hopp Schwiiz! (1)

Am Himmelfahrtswochenende war ich mal wieder auf Reisen. Es ging in die Schweiz, meiner zweiten Heimat. Denn, wie vielleicht nur wenigen bekannt ist: ich bin Halbschweizerin – und war schon eindeutig viel zu lange nicht mehr dort gewesen! Dies sollte sich an diesem Wochenende ändern. Ich packte meine Siebensachen und machte mich mit meiner Familie auf in Richtung Eidgenossenschaft. Mit dabei hatte ich wie immer meine Kamera – und wie der treue Leser des Sommerdiebe-Blogs weiß – werde ich die besten Schnappschüsse im Folgenden in einer Mini-Serie an dieser Stelle präsentieren. Mal sehn, ob ich wieder auf so viele Folgen komme wie nach anderen Reisen – lasst euch am besten einfach mal überraschen! 😉

Nach einer leicht strapaziösen Anreise (aufstehen um 3.30 Uhr, kleinere Gepäckprobleme mit grummligen Easyjet-Mitarbeitern), einem Zwischenhalt in Basel und Zürich, kamen wir gegen Nachmittag im schönen Appenzeller Land an. Eine Idylle. Ich traute meinen Augen kaum. Saftig grüne Wiesen mit (glücklichen? ;)) Kühen drauf, gemütliche Bauernhäuser, kleine Flüsschen – eine echt schöne Atmosphäre. Perfekt, um sich zu erholen. Jaaa..ich Stadtkind kann mich tatsächlich auch mal für das Landleben begeistern. Dementsprechend kam ich aus dem Kühe-vor-Bergkulissen-Fotografieren kaum noch heraus ;))

Wenn die Schweizer eines gut können, dann ist es das: sehr schmackhaftes Essen! Diese Erkenntnis festigte sich in den nächsten Tagen immer mehr. Da der erste Tag ziemlich verregnet war, flüchteten wir uns in die Schaukäserei, wo wir – mit schickem iPad ausgestattet – dem Geheimnis des legendären Appenzeller-Käses ein Stück näherrückten. Das Rezept für die Kräutersulz, mit der Käse eingerieben wird, wird bis heute wohlbehütet in einem Safe aufbewahrt, zu dem nur zwei Menschen Zugang haben.
Im Großen und Ganzen – das blieb einem nicht verborgen – handelte es sich bei der Schaukäserei um eine einzige, gut durchdachte Werbeaktion. Denn natürlich bekommt man, wenn etwa eine Stunde eine charmante Männerstimme mit Schweizer Akzent den wunderbaren Appenzellerkäse in höchsten Tönen lobt, vor allem eines: Hunger! Gut, dass wir einen Gutschein für ein kleines Chäs-Plättli hatten und uns so durch die drei Hauptsorten durchprobieren konnten. Sehr lecker! (es sollte übrigens, nebenbei gesagt, nicht das einzige Mal sein, dass wir uns irgendwo durchprobiert haben. Der Satz: “Kann i das deguschtiere?” wurde in den folgenden Tagen zu einem unserer Lieblingssätze, da es im Appenzell quasi überall – sei es eine noch so kleine Bäckerei – die Möglichkeit der Degustation gibt. :D)

Danach folgte ein kleiner Verdauungsspaziergang durch den sehr malerischen Ort Appenzell. Was ich dort so alles degustiert habe (nein, Spaß) und was es sonst noch so zu sehen gab, seht und lest ihr dann demnächst. Uf Wiederluege!

Tags:        

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Skulpturen aus Tobias Rehbergers Ausstellung im @hausamwaldsee: "Inspiration is a little town in China"
Wer hätte es gedacht: Dies hier sind echte Termitenhügel - künstlerisch verfeinert quasi. Die schönste Kunst macht also immer noch die Natur?
#tobiasrehberger #ausstellungstipp #berlinkultur #art #hausamwaldsee #skulturen #kultur #artinberlin #inspirationisalittletowninchina #paperart #illustrations #exhibition #artexhibition #modernart #kunst #berlin365 #visitberlin #kulturtipp #kunstinberlin
  • Der russisch-amerikanische Autor Vladimir Nabokov ist vor allem durch seinen Skandalroman #Lolita berühmt geworden. Warum ihr diesen faszinierenden Schriftsteller außerdem kennen solltet, verrate ich Euch im Blog in einer neuen Folge der Reihe #Lieblingsliteraten.
.
.
. 
#linkinbio #newblogpost #bookstagram #schriftsteller #nabokov #vladimirnabokov #lesetipps #buchherbst #bücherliebe #buchempfehlung #buchblogger #buchtipp #booklover #russianliterature
  • Mal wieder ein echter Houellebecq: In "Serotonin" versinkt ein frustrierter Mittvierziger in Selbstmitleid und Melancholie über vergangene Lieben und verpasste Chancen. #rezensionimblog #linkinbio #bookstagram #lesen #herbstlektüre #houellebecq #serotonin #lesetipp #booknerd #kulturblog #weltschmerz #politischunkorrekt #enfantterrible #frenchliterature
  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.