Film Kunst & Fotografie Literatur

Aus dem Alltag einer Literaturstudentin (3)

Halbwegs mit beiden Beinen und dem Kopf wieder in Deutschland angekommen, tue ich mich leider im Moment etwas schwer mit dem Bloggen. Eingewöhnen und sich vor allem wieder durch das doch sehr verschiedene deutsche Universitätssystem zu wursteln, dauerte doch länger als gedacht. Da es aber ja immer ganz hilfreich ist, sich bei kleineren Blog-Schreibblockaden einfach an bestehenden Traditionen entlang zu hangeln, kommen heute wieder mal – pünktlich zum neuen Semester in Jena – zum bereits dritten Mal Gedanken und Notizen aus dem Alltag einer Literaturstudentin.

don_juan

1. Einmal quer durch die europäische Literatur: Don Juan

Bei all den spanischen Erasmus-Studenten in Messina hatte ich ja eigentlich 5 Monate lang Zeit genug, das Wesen des Frauenschwarms zu erforschen – nun mache ich es nun also auch in literaturwissenschaftlicher Hinsicht 😉 Aber Spaß beiseite…das angebotene Don-Juan-Seminar weckte schnell mein Interesse und sich einmal mit einem der beliebtesten Stoffe der europäischen Literaturgeschichte zu beschäftigen – so mein Gedanke – könnte doch bestimmt nicht schaden. So lese ich mich also mittlerweile durch die wilden Verführungsversuche des heißblütigen Spaniers, dem durch seinen unwiderstehlichen Charme alle Frauen zu Füßen liegen.

gattopardo

Filmstill aus Viscontis Romanverfilmung “Il Gattopardo”

2. Cinema Siciliano

Und dann: Was für ein Zufall! Oder ist es etwa Schicksal, dass ausgerechnet in diesem Semester zwei Sizilien-Seminare angeboten werden? Ich, immer noch schwer nostalgisch, laufend in sizilianischen Sphären schwelgend, konnte es nicht fassen und belegte kurzerhand beide Kurse! In der Romanistik sind die Seminare sowieso chronisch unterbelegt, da freuten sich die Profs doch sicher über ein vor Sizilien-Liebe nur so strahlendes neues Gesicht. Einer der Kurse beschäftigt sich mit dem sizilianischen Kino, so dass ich jetzt jede Woche für einige Stunden wenigstens in filmischer Hinsicht auf die Insel meiner Sehnsüchte zurückkehren kann. Alles zum Glück im Original mit Untertiteln (die ich immer noch schwer nötig habe..denn ich habe den nahezu unverständlichen sizilianischen Dialekt ja am eigenen Leib erfahren und weiß, wovon ich spreche ;))

creative_writing

3. Creative Writing

Ich schreibe ja wirklich gern, leider ist es aber auch ein Hobby, das ich – abgesehen vom Bloggen – privat kaum noch pflege. Die Gelegenheit, dies wieder zu ändern, kam nun durch die Möglichkeit, einen Creative-Writing-Kurs an der Uni zu belegen. Das Meiste am Schreiben ist schließlich Handwerk und Übung, umso besser wenn man jede Woche einen Kurs hat, indem einem ein bisschen auf die Sprünge geholfen wird. Mal sehn, was dort in den nächsten Monaten so zustande kommt. Endlich mal wieder kreativ sein, einfach so, just for fun.

kertesz_paris

4. André Kertész

Auch die Fotografie darf in diesem Semester natürlich nicht zu kurz kommen. Belegt habe ich daher den Kurs “Paris im Fotobuch”, in denen zahlreiche Bildbände, die die französische Metropole zum Thema haben, besprochen werden. André Kertész, einer der Fotografen, den ich sehr schätze, ist auch mit dabei und ich werde mich ausführlich mit seinem Werk “Day of Paris” von 1945 auseinandersetzen. Auch darauf freu ich mich schon sehr. Besonders, weil es im August heißt…

paris_

5. Paris, ich komme!

Die diesjährige Exkursion der Kunstwissenschaftler geht nach Paris – und ich habe einen der begehrten Plätze ergattert! Juhu! Auch wenn ich mir schon jetzt bewusst bin, dass diese Reise sicher kein Spaziergang werden wird, sondern ein einziger Kunst-Kultur-Marathon! Das Programm ist von morgens bis abends vollgepackt mit Besichtigungen und Ausstellungsbesuchen – aber war ja irgendwie auch abzusehen. Paris ist und bleibt wohl einfach eine der bedeutendsten Kulturstädte Europas! Wird bestimmt eine spannende Exkursion – und wie gut, dass gerade Kunstgalerien immer sehr gut klimatisiert sind. Praktisch, vor allem im Hochsommer! 😉

Somit sehe ich also auf ein sicher erkenntnisreiches und abwechslungsreiches Semester. Bald klappt es hoffentlich auch wieder mit dem etwas regelmäßigeren Bloggen – Inspiration, bitte melden. Ich brauche dich.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:               

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Heute mal Frühlingsspaziergang durch Kreuzberg. Wer erkennt das Bauwerk? ;)
#bluesky #likeapainting #springtime #architecture #picoftheday #berlinstagram #architektur #white #shadow #sculptural #unterwegsinberlin #berlinstyle #blueskies #endlichfrühling #springinberlin #berlinentdecken #berlin365 #discoverberlin #berlinlove #berlinfotografie #berlinliebe #ihavethisthingwithberlin #xberg #stylish
  • Der Frühling ist da...und gibt jede Menge neue kreative Energie :) Mein neues liebstes Hobby (natürlich auf Balkonien) ist zeichnen und malen! 
#drawing #coffee #zeitfürkaffee #andnowcoffee #kreativ #malen #zeichnen #ölkreide #coal #hobby #creativity #inspiration #stillleben #bialetti #kaffee #blackandwhite #drawingforbeginners #justdoit #lightandshadows
  • Echt beeindruckend - die neue Installation der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota im Lichthof des @gropiusbau in Berlin. Am besten live mit eigenen Augen anschauen.
Sehenswert außerdem die neue Ausstellung "Berlin Will Always Need You" mit Werken internationaler Berliner Künstler*innen, die ab heute eröffnet ist.
#chiharushiota #japan #japaneseart #japaninberlin #berlinart #artberlin #gropiusbau #installation #kunst #berlinartists #blackandwhite #textileart #Kunsthandwerk #kunstgewerbe #andberlinwillalwaysneedyou #ausstellung #exhibition #madeinberlin #artwork #instaart
  • Dandys und ihre feine Lebensart faszinieren mich ja schon seit meinem Studium. Seinerzeit befasste ich mich mit berühmten Vertretern des 19. Jahrhunderts wie Oscar Wilde, Huysmans und Baudelaire. Umso mehr habe ich mich über den tollen Bildband "I am Dandy" aus dem @gestalten Verlag gefreut, der sich mit modernen Dandys befasst. Die Fotos dieser exquisiten Gentlemen sind ein echter Augenschmaus. Die kurzen Porträts verraten mehr über das Leben dieser vielseitigen Persönlichkeiten. Tolle Entdeckung für jeden Liebhaber dieser Lebensform/-philosophie sowie jeden Ästheten.
+++ Werbung (Buch aus der Bibliothek ausgeliehen) #dandy #dandys #iamdandy #gestalten #bildband #ästhetik #kunst #mode #bookstagram #gentleman #gentlemen #fashion #style #currentlyreading #buchblogger #instagramstyle #art #dandyism #dandytum #lifestyle #book #dandystyle #dandylife #aesthetic #stylish #fashionable #menstyle #menclothing #mensclothing
  • Von wegen: ein kleines bisschen Landleben gibt es auch in Marzahn ( dass ja ansonsten eher für Plattenbauten bekannt ist). Hier kann man sogar noch den alten Dorfkern von Alt-Marzahn besichtigen. Schöne Entdeckung, auch für mich als Berlinerin - und Traumwetter dazu :)
#berlinentdecken #marzahn #dorfleben #surreal #plattenbau #altemühle #berlinstyle #surprisesurprise #berlinmalanders #springtime #frühlingsgefühle #springcameearlythisyear #ausflug #discoverberlin #nofilter
  • Spaziergang an der Spree bei 13 Grad an einem der ersten Vorfrühlingstage in Berlin
#dickesb #obenanderspree #berlinliebe #fotografie #urbanphotography #reflection #springtime #golden #factory #bridge #berlinstagram #lieblingsstadt #bluesky #berlinfotografie #architecture #archigram #backstein #bricks #bricksberlin #madeofbricks
  • Ein 12-jähriger Junge trinkt.. Und keinen scheint es zu interessieren, bis auf eine einfühlsame Lehrerin. Dieser Roman ist wirklich keine leichte Kost, liest sich aber doch wahnsinnig schnell. Ich habe ihn in der ersten Januarwoche verschlungen. Meine Rezension findet ihr jetzt im Blog unter www.sommerdiebe.de
(Werbung für Smirnoff..naja eigentlich weniger ;))
#bookstagram #read #loyalitäten #buch #lesen #rezension #buchblog #french #frenchliterature #france #frankreich #delphinedevigan #bestread #buchtipp #makereadingsexyagain #alkohol #alcoholism #society #gesellschaftsroman @dumontbuchverlag
  • Mein erstes #Bookface mit dem wunderbaren Roman "Ein Leben mehr". Darüber hinaus habe ich in meinem Blog auf mein Lesejahr 2018 zurückgeblickt. Alles über Highlights, Lieblingsautoren und kleine Enttäuschungen könnt Ihr jetzt im Blog nachlesen: www.sommerdiebe.de
#jahresrückblick #lesejahr2018 #yearofbooks #lesen2018 #einlebenmehr #bookstagram #mybookface #bookfaces #reading #books #booknerd #leseliebe #ilovereading #Literatur #bibliophile #bookaddict #whattoread #fiction #buchblogger #bookporn
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.