Literatur

Literaturhäppchen (1)

Hier im Blog ist es seit einiger Zeit stiller geworden. Das soll aber auf keinen Fall so bleiben. Doch Veränderungen im Leben bringen es mit sich, dass derzeit doch die Zeit & Energie zum Bloggen fehlt. Wie oft sitze ich in der S-Bahn und denke “Ach, darüber könnte ich noch bloggen.” Aber abends bin ich doch zu müde, um den Computer nochmal anzuschalten und meine Gedanken in die Tastatur meines Laptops zu tippen.
Meine Idee: kleine Häppchen zu servieren. Über Bücher, die ich gelesen habe – denn gelesen habe ich in letzter Zeit glücklicherweise einiges! (in besagter S-Bahn) Kurz und prägnant werden meine Texte in dieser Serie sein. Bei einem großen Büffet sind die kleinen Häppchen ja bekanntlich oft am leckersten – und wenn man genug davon isst, wird man auch satt. Oder so.
Wie auch immer, los geht’s mit diesen zwei schönen Büchern!

Miss Jemimas JournalEin echter Zufallsfund war – so der Herausgeber von Miss Jemimas Journal – der vorliegende unterhaltsame Reisebericht. Mit viel Humor und einem herrlich ironischen Tonfall berichtet die Autorin von einer abenteuerlichen Reise durch die Alpen. Die Reise, die im Hochsommer 1863 von 7 englischen Touristen unter Führung Thomas Cooks unternommen wurde, war sicher beschwerlich – bedenkt man die mangelhafte Infrastruktur zur damaligen Zeit. Pauschaltourismus mit Luxushotels und gut ausgebauten Wanderwegen – damals noch undenkbar! Die Touristen reisten mit der Postkutsche, dem Maulesel, aber auch zu Fuß einmal quer durch die französischen Alpen bis in die Schweiz. Was ihnen unterwegs so alles passiert ist, mit welchen Strapazen sie zu kämpfen hatten – dies alles liest sich alles sehr angenehm. Besonders gefallen hat mir der nüchterne, teils aber auch sehr bissige Ton, mit der Miss Jemima ihre Mitreisenden, Reisebekanntschaften, aber auch Einheimische beschreibt. Sehr gut beobachtet & eine kurzweilige Lektüre. Achja, und gegen so eine kleine Reise in die schöne Schweiz hätte ich auch nichts einzuwenden.

Tommaso Landolfi - Die StummeIn leicht verwirrten Zustand lassen einen die 3 Erzählungen von Tommaso Landolfi zurück – aber das ist ja nicht unbedingt ein schlechter Zustand, zum Nachdenken angeregt zu werden. In der Titelerzählung Die Stumme rechtfertigt sich ein zum Tode Verurteilter für den Mord eines 15jährigen Mädchens. In einer anderen Erzählung denkt sich ein schüchterner Junggeselle ein perfides Gesellschaftsspiel aus, um einer von ihm begehrten Frau näher zu kommen. In der letzten Erzählung entspinnt sich zwischen einem desillusionierten Schriftsteller und einer jungen Frau eine eigenartige Beziehung mit Auswirkungen. Sprachlich sind die Erzählungen hervorragend, inhaltlich bleibt viel zwischen den Zeilen – der Leser selbst ist gefordert, endgültige Schlüsse zu ziehen, denn Landolfi präsentiert nur Möglichkeiten. Ein schöner literarischer Fund – der Autor ist hierzulande ja nahezu unbekannt. Selbst mein guter Freund Google wusste kaum etwas über ihn zu sagen – Banause!

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:             

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Heute mal Frühlingsspaziergang durch Kreuzberg. Wer erkennt das Bauwerk? ;)
#bluesky #likeapainting #springtime #architecture #picoftheday #berlinstagram #architektur #white #shadow #sculptural #unterwegsinberlin #berlinstyle #blueskies #endlichfrühling #springinberlin #berlinentdecken #berlin365 #discoverberlin #berlinlove #berlinfotografie #berlinliebe #ihavethisthingwithberlin #xberg #stylish
  • Der Frühling ist da...und gibt jede Menge neue kreative Energie :) Mein neues liebstes Hobby (natürlich auf Balkonien) ist zeichnen und malen! 
#drawing #coffee #zeitfürkaffee #andnowcoffee #kreativ #malen #zeichnen #ölkreide #coal #hobby #creativity #inspiration #stillleben #bialetti #kaffee #blackandwhite #drawingforbeginners #justdoit #lightandshadows
  • Echt beeindruckend - die neue Installation der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota im Lichthof des @gropiusbau in Berlin. Am besten live mit eigenen Augen anschauen.
Sehenswert außerdem die neue Ausstellung "Berlin Will Always Need You" mit Werken internationaler Berliner Künstler*innen, die ab heute eröffnet ist.
#chiharushiota #japan #japaneseart #japaninberlin #berlinart #artberlin #gropiusbau #installation #kunst #berlinartists #blackandwhite #textileart #Kunsthandwerk #kunstgewerbe #andberlinwillalwaysneedyou #ausstellung #exhibition #madeinberlin #artwork #instaart
  • Dandys und ihre feine Lebensart faszinieren mich ja schon seit meinem Studium. Seinerzeit befasste ich mich mit berühmten Vertretern des 19. Jahrhunderts wie Oscar Wilde, Huysmans und Baudelaire. Umso mehr habe ich mich über den tollen Bildband "I am Dandy" aus dem @gestalten Verlag gefreut, der sich mit modernen Dandys befasst. Die Fotos dieser exquisiten Gentlemen sind ein echter Augenschmaus. Die kurzen Porträts verraten mehr über das Leben dieser vielseitigen Persönlichkeiten. Tolle Entdeckung für jeden Liebhaber dieser Lebensform/-philosophie sowie jeden Ästheten.
+++ Werbung (Buch aus der Bibliothek ausgeliehen) #dandy #dandys #iamdandy #gestalten #bildband #ästhetik #kunst #mode #bookstagram #gentleman #gentlemen #fashion #style #currentlyreading #buchblogger #instagramstyle #art #dandyism #dandytum #lifestyle #book #dandystyle #dandylife #aesthetic #stylish #fashionable #menstyle #menclothing #mensclothing
  • Von wegen: ein kleines bisschen Landleben gibt es auch in Marzahn ( dass ja ansonsten eher für Plattenbauten bekannt ist). Hier kann man sogar noch den alten Dorfkern von Alt-Marzahn besichtigen. Schöne Entdeckung, auch für mich als Berlinerin - und Traumwetter dazu :)
#berlinentdecken #marzahn #dorfleben #surreal #plattenbau #altemühle #berlinstyle #surprisesurprise #berlinmalanders #springtime #frühlingsgefühle #springcameearlythisyear #ausflug #discoverberlin #nofilter
  • Spaziergang an der Spree bei 13 Grad an einem der ersten Vorfrühlingstage in Berlin
#dickesb #obenanderspree #berlinliebe #fotografie #urbanphotography #reflection #springtime #golden #factory #bridge #berlinstagram #lieblingsstadt #bluesky #berlinfotografie #architecture #archigram #backstein #bricks #bricksberlin #madeofbricks
  • Ein 12-jähriger Junge trinkt.. Und keinen scheint es zu interessieren, bis auf eine einfühlsame Lehrerin. Dieser Roman ist wirklich keine leichte Kost, liest sich aber doch wahnsinnig schnell. Ich habe ihn in der ersten Januarwoche verschlungen. Meine Rezension findet ihr jetzt im Blog unter www.sommerdiebe.de
(Werbung für Smirnoff..naja eigentlich weniger ;))
#bookstagram #read #loyalitäten #buch #lesen #rezension #buchblog #french #frenchliterature #france #frankreich #delphinedevigan #bestread #buchtipp #makereadingsexyagain #alkohol #alcoholism #society #gesellschaftsroman @dumontbuchverlag
  • Mein erstes #Bookface mit dem wunderbaren Roman "Ein Leben mehr". Darüber hinaus habe ich in meinem Blog auf mein Lesejahr 2018 zurückgeblickt. Alles über Highlights, Lieblingsautoren und kleine Enttäuschungen könnt Ihr jetzt im Blog nachlesen: www.sommerdiebe.de
#jahresrückblick #lesejahr2018 #yearofbooks #lesen2018 #einlebenmehr #bookstagram #mybookface #bookfaces #reading #books #booknerd #leseliebe #ilovereading #Literatur #bibliophile #bookaddict #whattoread #fiction #buchblogger #bookporn
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.