Literatur Rezensionen

Literatur in 300 Wörtern (33): Milena Busquets – Auch das wird vergehen

Milena Busquets - Auch das wird vergehen

Inhalt von “Auch das wird vergehen” in 3 Sätzen:

In “Auch das wird vergehen” fühlt sich Blanca nach dem Tod ihrer Mutter, wenn auch mitten im Leben stehend, ziemlich orientierungslos. Kurzentschlossen schnappt sie sich ihre Kinder und ein paar gute Freundinnen und reist in den Badeort Cadaqués, in dem sie früher immer mit ihrer Familie die Sommerferien verbrachte. Es folgen wunderbar unbeschwerte Tage am Meer, ausgelassene Abende mit guten Gesprächen und viel Alkohol – und doch wird Blanca bei all der Leichtigkeit immer wieder von den Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter eingeholt…

Lieblingszitat aus “Auch das wird vergehen”:

“Das Boot gleitet sanft übers Meer, der Motor unterbindet mit seinem heiseren Kollern eines alten Rauchers jedes Gespräch, für eine Weile verlieren sich die Blicke in die Ferne, und man muss nichts mehr sagen; das Beste an der Schönheit ist, dass sie die Menschen für gewöhnlich zum Innehalten und Schweigen bringt. […] Als das tuckernde Wiegenlied des Motors verstummt, erwachen wir alle auf einmal aus unseren Träumen, als hätte ein Hypnotiseur mit dem Finger geschnippt.”

“Auch das wird vergehen” von Milena Busquets – Momente der Reflektion und des Glücks

Leichtigkeit und Schwere – diese beiden Gegenpole, die sich wohl durch so ziemlich jedes Leben ziehen, werden von der spanischen Autorin Milena Busquets kunstvoll miteinander verwoben. Einerseits trauert die Hauptfigur um ihre verstorbene Mutter, die sie und ihre Geschwister auf sehr unkonventionelle aber auch sehr warmherzige Weise aufzog. Im Laufe des in der ersten Person verfassten Romans wendet sich Blanca immer wieder direkt an ihre Mutter bzw. äußerst all das, was sie ihr jetzt nicht mehr persönlich sagen kann.
Anderseits zeigt der Roman jedoch auch, wie sehr es sich lohnt, das Leben zu genießen und die kleinen Momente des Glücks wertzuschätzen. Ob ausschweifende Feste mit guten Freunden, ein kleiner Flirt in einem Straßencafé oder ein Badeausflug in eine einsame Bucht – Busquets’ Roman zeigt all diese glücklichen Momente des Lebens, die oft nur zu schnell wieder vergehen.  Und umso mehr voll ausgekostet werden sollten.

Wem wird “Auch das wird vergehen” gefallen?

Dieses Buch ist für alle Leser, die ein nachdenkliches Buch über den Tod, die Liebe und das Leben lesen möchten. “Auch das wird vergehen” ist ein Roman, der vor Lebensfreude nur so strotzt. Gleichzeitig erzählt er aber auch auf einfühlsame Weise von den Schattenseiten des Lebens und dem leisen Abschied einer Tochter von ihrer Mutter.

Ich bedanke mich beim Suhrkamp-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Tags:         

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Let's go back to Iceland! Bei der ganzen Aufregung rund um das Coronavirus tut ein kleiner Rückblick auf vergangene schöne Reisen echt gut. Tolle Idee von  @isipeazy, unter dem Hashtag #quarantänereisen von Reiseerlebnissen zu berichten. Denn niemand weiß, wann es möglich sein wird, wieder uneingeschränkt auf Reisen zu gehen...das wird auch mir immer mehr schmerzlich bewusst.😯 Solange können wir Reiseliebhaber doch in der Quarantäne bei Laune halten 👍

Aber zurück zu Island: Hier war ich im deutschen Hitzesommer 2018 mit Jeep & Dachzelt unterwegs. Was für ein Abenteuer! 😁 (denn ausgerechnet in diesem Jahr erlebte Island den kältesten Sommer seit langem 🥶). Doch wir ließen uns die Stimmung nicht vermiesen. Es ging einmal rum um die Insel, mit kleineren Abstechern zu den Westfjorden (nichts für Reisekranke 🙄 aber dennoch wahnsinnig schön) und in den wilden Osten Islands.
Für mich war das definitiv eine der aufregendsten und verrücktesten Reisen seit langem, bei der ich unvergessliche Erfahrungen gemacht habe und zugleich mich teilweise auch aus meiner Komfortzone bewegt habe (Stichwort Wetter 😅) Aber sind das nicht die besten Reisen? Ich würde es jederzeit wieder tun! 🚙🇮🇸 #reisen #gotravel #corona #quarantäne #travelgram #latergram #iceland #roadtrip #island #ontheroad #reisegeschichten #reisesehnsucht #fernweh
  • Malen im Museum ausdrücklich erlaubt - das ließ ich mir im japanischen Museum @mangghamuseum in Krakau nicht zweimal sagen.
Mehr über meinen Kulturtrip nach Polen, lest ihr im Blog 😎 #linkinbio
.
.
. 
#travelgram #kulturtrip #unterwegs #poland #krakow #art #artandtravel #japanese #artlover #drawing #painting #latergram #travelphotography #travel #culturetrip #museum #japaneseart #visitpoland
  • Mein Posen-Reisebericht ist fertig! Die gemütliche Stadt im Westen Polens hat mir sehr gut gefallen. Ob trendige Cafés, Kunst & Kultur oder Naherholung - es lohnt sich, hierhin zu reisen. Mehr über meine Erlebnisse könnt ihr jetzt im Blog nachlesen. #linkinbio

#posen #poznan #poland #travel #travelgram #travelphotography #triptopoland #roadtrip #city #sightseeeing #art #culture #marketsquare #citylife
  • Ich war erst wenige Stunden in Kraków und dann habe ich gleich so ein Traum-Café gefunden: urige Ohrensessel, leckeren Kuchen und Kaffee... Und Bücherregale überall. ❤️ Das @massolitbooks ist eine echte Empfehlung für jeden Büchernerd. Das Stöbern (viele englischsprachige Literatur), Tagträumen und sogar (in meinem Fall) warten auf den Liebsten macht hier richtig Freude. Also, wenn ihr mal in Kraków seid, unbedingt vorbeischauen. Ein paar Häuser weiter ist dann noch die dazugehörige Bäckerei @massolitbakery 🍰🥐
#literature #booklover #bookstagram #poland #krakau #travelgram #visitpoland #visitkrakow #lesen #bücherliebe #coffeeandbooks #butfirstcoffee #kuchen #kuchenliebe #booksbooksbooks #bookstore
  • So schön bunt hier 🤓😊 Der Marktplatz ist definitiv einer der schönsten Orte in Breslau. Toll war auch die Stimmung zur großen offiziellen Silvesterfeier #wroclawrespect, die mit einem imposanten Feuerwerk über der Altstadt endete. 🎉
#wroclaw #visitpoland #triptopoland #colours #travelgram #poland #cityphotography #architecture #newyearseveparty #oldtown #latergram
  • Welcome to the Roaring Twenties! Ich wünsche Euch allen ein frohes Neues. Selbst habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Kunst, Kultur und Stadtleben in Krakau, Breslau und Posen zu genießen. 🏰🎨🎭
Das Gemälde stammt aus dem Nationalmuseum von Poznan.
Meine Reise durch Polen hat mir wieder mal gezeigt, dass dieses wunderbare und vielfältige (Nachbar)Land einfach nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt wie es verdient hätte. Werde hier und vielleicht auch im Blog bald mehr darüber berichten ✏️📸
#happynewyear #roaringtwenties #kunst #triptopoland #visitpoland #krakow #wroclaw #poznan #makeartnotwar #nationalmuseumpoznan #kultur #kultur
  • Schon wieder Zeit für 'nen Jahresrückblick? 🙄 Das Jahr 2019 ist wirklich im Nu vergangen und so gut wie vorbei. Mit all seinen Höhen und Tiefen.
Hier also meine Insta-Highlights - komprimiert in 9 Fotos: Mein Jahr war voller Bücher, schönen Reisen (u.a. nach Athen und Schottland), spannender Architektur und aufregenden Kunstausstellungen und -events. Weiter so! Bin gespannt, was 2020 bringt. 🎉
#bestnine2019 #jahresrückblick #kultur #kulturBloggerin #kunst #reisen #literature #bookstagram #booklover #gotravel #lookback #byebye2019 #hello2020
  • Wo ich derzeit am meisten lese? In der Berliner U-Bahn. Gedanklich bin dann in Paris.. Denn mittlerweile bin ich mit dem zweiten Band der "Subutex-Trilogie" von Virginie Despentes fast durch.
#currentlyreading #bookstagram #berlin #ubahn #bvg_weilwirdichlieben #vernonsubutex #frenchliterature #sitzmuster #berlinstyle #lesen #literature #booklover #leseninderubahnistdochamschönsten
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.