Film

House of Cards – Die Serie im Kurzporträt

House of Cards

House of Cards: Die Story in 3 Sätzen

Frank Underwood, ein ehrgeiziger Kongressabgeordneter in Washington D.C., ist bei der letzten Wahl nur knapp am Posten des Außenministers vorgeschrammt. Er möchte diesen Misserfolg nicht auf sich sitzen lassen und räumt mit zahlreichen Intrigen nach und nach alle Konkurrenten aus dem Weg, die ihm in die Quere kommen. Er schreckt dabei nicht vor Bestechung, Mord und anderen illegalen Machenschaften zurück und versucht mit allen Mitteln an die Macht zu kommen.

House of Cards: Das begeistert mich an dieser Serie am meisten

Ganz große Klasse: Kevin Spacey als intriganter zynischer Politiker, der sich im Laufe der Serie immer wieder an uns Zuschauer wendet und uns damit zu seinen Komplizen macht.
Keine Frage, die Serie “House of Cards” lebt vor allem von seiner vielschichtigen Hauptfigur, die sich zwar ohne Skrupel an die politische Spitze kämpft, einem aber – sehr zum eigenen Erschrecken – trotzdem nicht unsympathisch ist. So sehr Frank Underwood seine engsten Mitarbeiter, Kollegen und Weggefährten auch manipuliert, erpresst oder ihre Schwächen kaltblütig ausnutzt: Als Zuschauer fühlt man sich von diesem faszinierenden Schurken dennoch angezogen. Ein Bösewicht also, wie ihn sich wohl Shakespeare nicht besser hätte ausmalen können. Auch die weiteren Figuren wie Franks Ehefrau Claire (Robin Wright) oder die junge ehrgeizige Journalistin Zoe (Kate Mara) sind gut getroffen und entfalten mit jeder weiteren Folge ihren Charakter – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Jede Folge wird genau an der Stelle weitergeführt, wo die vorherige geendet hat. Dies führt durchaus zu einer Sogwirkung, der ich mich gerade in der ersten Staffel kaum entziehen konnte…

Suchtfaktor

Relativ hoch. Die erste Staffel habe ich recht flott geschaut, weil ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Die Cliffhanger sind auf jeden Fall von den Serienmachern sehr gut durchdacht worden, um den Zuschauer an der Stange zu halten. Mittlerweile bin ich in der zweiten Staffel angelangt und nach wie vor gespannt, was der durchtriebene Frank Underwood noch so alles anstellen wird. Erfahrene “House of Cards”-Gucker haben mich zwar schon vor der noch bevorstehenden Flaute in der dritten Staffel gewarnt. Angeblich soll die Spannung der Serie ab dieser Staffel stark abnehmen. Mal sehen…bis dahin habe ich hoffentlich noch einige aufregende Folgen voller mieser Intrigen, politischer Skandale und persönlicher Krisen vor mir.

Schaut Ihr auch “House of Cards”? Was gefällt Euch an dieser Netflix-Serie am besten?

Tags:              

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Mein Posen-Reisebericht ist fertig! Die gemütliche Stadt im Westen Polens hat mir sehr gut gefallen. Ob trendige Cafés, Kunst & Kultur oder Naherholung - es lohnt sich, hierhin zu reisen. Mehr über meine Erlebnisse könnt ihr jetzt im Blog nachlesen. #linkinbio

#posen #poznan #poland #travel #travelgram #travelphotography #triptopoland #roadtrip #city #sightseeeing #art #culture #marketsquare #citylife
  • Ich war erst wenige Stunden in Kraków und dann habe ich gleich so ein Traum-Café gefunden: urige Ohrensessel, leckeren Kuchen und Kaffee... Und Bücherregale überall. ❤️ Das @massolitbooks ist eine echte Empfehlung für jeden Büchernerd. Das Stöbern (viele englischsprachige Literatur), Tagträumen und sogar (in meinem Fall) warten auf den Liebsten macht hier richtig Freude. Also, wenn ihr mal in Kraków seid, unbedingt vorbeischauen. Ein paar Häuser weiter ist dann noch die dazugehörige Bäckerei @massolitbakery 🍰🥐
#literature #booklover #bookstagram #poland #krakau #travelgram #visitpoland #visitkrakow #lesen #bücherliebe #coffeeandbooks #butfirstcoffee #kuchen #kuchenliebe #booksbooksbooks #bookstore
  • So schön bunt hier 🤓😊 Der Marktplatz ist definitiv einer der schönsten Orte in Breslau. Toll war auch die Stimmung zur großen offiziellen Silvesterfeier #wroclawrespect, die mit einem imposanten Feuerwerk über der Altstadt endete. 🎉
#wroclaw #visitpoland #triptopoland #colours #travelgram #poland #cityphotography #architecture #newyearseveparty #oldtown #latergram
  • Welcome to the Roaring Twenties! Ich wünsche Euch allen ein frohes Neues. Selbst habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Kunst, Kultur und Stadtleben in Krakau, Breslau und Posen zu genießen. 🏰🎨🎭
Das Gemälde stammt aus dem Nationalmuseum von Poznan.
Meine Reise durch Polen hat mir wieder mal gezeigt, dass dieses wunderbare und vielfältige (Nachbar)Land einfach nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt wie es verdient hätte. Werde hier und vielleicht auch im Blog bald mehr darüber berichten ✏️📸
#happynewyear #roaringtwenties #kunst #triptopoland #visitpoland #krakow #wroclaw #poznan #makeartnotwar #nationalmuseumpoznan #kultur #kultur
  • Schon wieder Zeit für 'nen Jahresrückblick? 🙄 Das Jahr 2019 ist wirklich im Nu vergangen und so gut wie vorbei. Mit all seinen Höhen und Tiefen.
Hier also meine Insta-Highlights - komprimiert in 9 Fotos: Mein Jahr war voller Bücher, schönen Reisen (u.a. nach Athen und Schottland), spannender Architektur und aufregenden Kunstausstellungen und -events. Weiter so! Bin gespannt, was 2020 bringt. 🎉
#bestnine2019 #jahresrückblick #kultur #kulturBloggerin #kunst #reisen #literature #bookstagram #booklover #gotravel #lookback #byebye2019 #hello2020
  • Wo ich derzeit am meisten lese? In der Berliner U-Bahn. Gedanklich bin dann in Paris.. Denn mittlerweile bin ich mit dem zweiten Band der "Subutex-Trilogie" von Virginie Despentes fast durch.
#currentlyreading #bookstagram #berlin #ubahn #bvg_weilwirdichlieben #vernonsubutex #frenchliterature #sitzmuster #berlinstyle #lesen #literature #booklover #leseninderubahnistdochamschönsten
  • Skulpturen aus Tobias Rehbergers Ausstellung im @hausamwaldsee: "Inspiration is a little town in China"
Wer hätte es gedacht: Dies hier sind echte Termitenhügel - künstlerisch verfeinert quasi. Die schönste Kunst macht also immer noch die Natur?
#tobiasrehberger #ausstellungstipp #berlinkultur #art #hausamwaldsee #skulturen #kultur #artinberlin #inspirationisalittletowninchina #paperart #illustrations #exhibition #artexhibition #modernart #kunst #berlin365 #visitberlin #kulturtipp #kunstinberlin
  • Der russisch-amerikanische Autor Vladimir Nabokov ist vor allem durch seinen Skandalroman #Lolita berühmt geworden. Warum ihr diesen faszinierenden Schriftsteller außerdem kennen solltet, verrate ich Euch im Blog in einer neuen Folge der Reihe #Lieblingsliteraten.
.
.
. 
#linkinbio #newblogpost #bookstagram #schriftsteller #nabokov #vladimirnabokov #lesetipps #buchherbst #bücherliebe #buchempfehlung #buchblogger #buchtipp #booklover #russianliterature
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.