Featured Film Theater & Musik

Maria by Callas (2018)

Maria by Callas

Maria by Callas: Worum geht’s?

Sie ist die Opernikone der 1950er und 1960er Jahre: Die Sängerin Maria Callas lebte ein intensives Leben und stand dabei nicht nur mit ihrer Kunst, sondern auch mit ihrem Privatleben stets im Fokus der Öffentlichkeit. Regisseur Tom Volf entwirft in seiner Doku “Maria by Callas” aus vielen unterschiedlichen Zeitdokumenten wie TV- und Radiointerviews, privaten Fotos und Videos, Bühnenauftritten und Briefen ein sehr persönliches Portrait der großen Opernsängerin.

Maria by Callas – so war’s:

Anders als in vielen anderen Dokumentarfilmen kommt die Künstlerin selbst zu Wort – eine Bewertung durch Außenstehende oder ein kommentierender Off-Kommentar fehlen gänzlich. Wenn man sich erstmal an die ungewöhnliche Erzählweise gewöhnt hat, erwartet einen ein wohldurchdachtes Mosaik aus Interview-Schnipseln, Statements, Musikaufnahmen und anderen filmischen Dokumenten, das einen in seinen Bann zieht. Auf diese Weise werden wir als Zuschauer Zeuge der vielen Höhen und Tiefen in Maria Callas‘ Karriere und können uns ein eigenes Urteil über einschneidende Momente wie ihren Rauswurf aus der Metropolitan Opera, die komplizierte (Liebes)beziehung zu Aristoteles Onassis oder ihre schwere persönliche (Schaffens-)Krise zum Ende ihrer Karriere bilden.

Besonders schön: Der Dokumentarfilm rückt die Kunst in den Fokus, beispielsweise indem in die Erzählung insgesamt 10 ausgesungene Arien eingewoben werden. Dies ermöglicht es tiefer in Maria Callas‘ Schaffen einzutauchen sowie die in den Opernstücken ausgedrückten Emotionen wie Trauer, Schmerz oder Leidenschaft nachzuempfinden. Maria Callas‘ Gesang geht unter die Haut und berührt sicher auch Zuschauer, die sich bisher wenig oder gar nicht mit der weltbekannten Sängerin beschäftigt haben. “Da sind zwei Leute in mir, Maria und La Callas …”, so sagt die Protagonistin an einer Stelle und verdeutlicht damit den Zwiespalt, in dem sie sich ihr Leben lang befand, denn den Wunsch nach einem erfüllten Privat- und Familienleben musste sie mehr als einmal zugunsten ihrer Karriere opfern. Der Film „Maria by Callas“ macht deutlich, was es mit einem Menschen macht von Kindheit an auf der Bühne zu stehen und stets dem Druck ausgesetzt zu sein, dem Publikum zu gefallen. Vor allem durch die vielen filmischen Fragmente, in denen Callas selbst zu Wort kommt und auf ihr Leben und ihr Schaffen (zurück)blickt, gelingt ein umfassendes und vielseitiges Bild einer bedeutenden Künstlerin.

Tags:                 

    1 KOMMENTAR

  • Natalie J. 11. Juni 2018 Reply

    Schöner Beitrag, interessant geschrieben und informativ. Das die Sängerin Maria Callas so öffentlichkeitsnah war, ist mir bislang verborgen geblieben. Werde mir den Dokumentarfilm auf jeden Fall anschauen! Danke für den tollen Hinweis!

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
  • Um guten Kaffee zu trinken - dafür kann man auch mal nach #Potsdam fahren. Mein Tipp: @buenavidacoffeeclub. Gemütlich, gute Qualität und köstliche süße Leckereien :)
#abnachpotsdam #nachbarstadt #buenavidacoffeeclub #butfirstcoffee #brownie #ladolcevita #stylish #cafe #coffee #timeforcoffee #kaffeekuchen #potsdamcity #cafetipp
  • Es ist Sommer in Berlin! 🌞 Ein bisschen Kultur gefällig? In meinem neuen Blog-Beitrag möchte ich Euch ein paar Anregungen für den Kultursommer 2019 in Berlin
 geben und Euch Veranstaltungen vorschlagen, die sich auch bei großer 
Hitze wunderbar besuchen lassen. Vielleicht am besten mit einem 
erfrischenden Getränk in der Hand. In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen
 und Inspirierenlassen.
➡️ Link in Bio 
#kultursommer #Berlin #berlinkultur #kulturblog #berlintipps #kulturtipp #berlin365 #discoverberlin #visitberlin #fetedelamusique #lndm2019 #Kunst #udk @ldnmberlin @udkberlin #Kino @yorck.kinogruppe @lcb.berlin @feteberlin @jmberlin @arte-sommerkino-kulturforum
  • Wusstet Ihr, dass Kafka seine letzten Lebensmonate in Berlin verbracht hat? 🧐
 Mehr über seine Zeit in der Hauptstadt habe ich auf einem spannenden 
geführten Spaziergang durch Steglitz erfahren. Ein toller Tipp für alle 
Literaturliebhaber! Mehr über die literarische Tour durch Kafkas Kiez erfahrt in meinem Blog, #linkinbio.
#Kafka #kafkawalk #literaturtour #Spaziergang #Berlin #Steglitz #kulturinberlin #buchliebe #bookstagram #franzkafka #berlin365 #discoverberlin #butfirstkafka #kulturtipp #literatur
  • Ein toller Ort für Booknerds in #Athen: @gazicollege im hippen Szene-Viertel #kerameikos 
#ilovebooks #bookstagram #booknerd #literaturliebe #books #coffeeandbooks #cafe #greece #athens #hipster #ladolcevita #neverstopexploring #reiseblogger #citytrip #discoverathens #bookshelf #butfirstcoffee
  • ...let me take you by the hand and lead you through the streets of Athens...
#athens #athensgreece #greece #citytrip #neverstopexploring #gotravel #flanieren #schilderwald #urbanphotography #streetlife #urbanjungle #travelphotography #traveladdict #travelholic #neon #signs #greek #travelgram #latergram
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.