Berlin Featured

Literarische Orte: Das Café Morgenstern in Berlin-Steglitz

Café Morgenstern Berlin

Neues Jahr, neue gute Vorsätze? Mich überkam es schon in den letzten Tagen des alten Jahres. Ich wollte endlich mal ein paar Bücher ausmisten und in meiner Wohnung mehr Platz schaffen. Nun fiel mir das schon mal nicht leicht – wer trennt sich schon gerne von Büchern? Als ich dann aber endlich einen großen Buchstapel zusammenhatte, stellte sich die Frage: Wohin damit? In die Mülltonne kam für mich nicht in Frage. Früher stellte ich ja alle Bücher, die ich nicht mehr haben wollte, einfach in den Hausflur. In meinem jetzigen Mietshaus habe ich jedoch nicht das Gefühl, dass dieses Angebot wirklich wahrgenommen wird. Ab und zu stehen mal verstaubte Kochbücher oder Dalai-Lama-Ratgeber auf einem Fensterbrett…mitgenommen werden sie jedoch nicht. Also da mitzumachen erschien mir auch nicht sinnvoll. Ich möchte ja schließlich, dass meine Bücher im Idealfall noch weitere Leser finden. Die Bücher online bei Amazon oder in anderen Plattformen einstellen – brachte das was und war das nicht zu aufwendig? Alte Bücher sind meistens sowieso nicht mehr wirklich viel wert. Nein, eine andere Lösung musste her. Beim Googlen mit dem Suchbegriff “Bücher spenden Berlin” stieß ich schließlich auf den gemeinnützigen Verein SinneWerk, der in Berlin mittlerweile zwei Buchcafés (das Café Tasso in Friedrichshain und das Café Morgenstern in Steglitz) betreibt, in denen man seine alten Schätze abgeben kann. Wer mehr als 35 Bücher spenden möchte, kann diese sogar von zuhause abholen lassen.

Café Morgenstern: Bücher spenden, stöbern und Kaffee trinken – eine tolle Mischung

So viele waren es bei mir (noch) nicht, also machte ich mich gleich auf zum nahe gelegenen Café Morgenstern, das sich in einer kleinen Seitenstraße unweit des S- und U-Bahnhofs Rathaus Steglitz befindet. Dort wurde ich freundlich begrüßt, konnte meine Bücher mit gutem Gewissen abgeben und bekam als Dankeschön sogar einen Gratis-Kaffee spendiert. Wunderbar! Die gespendeten Bücher werden übrigens in den zwei Cafés verkauft. Der Erlös aus den Verkäufen stellt die Arbeitsplätze von den dort beschäftigten Angestellten – zumeist Menschen mit Behinderung – sicher. Also wieder eine gute Tat getan.

Café Morgenstern Berlin

Café Morgenstern Berlin

Auch das Stöbern im gemütlichen Laden machte viel Spaß. Zwischen gut sortierten Bücherregalen, alten Schreibmaschinen und antiquarischen Schmuckstücken fühlte ich mich als echter Bücherwurm sehr wohl. Die Bücher kosten zum Teil nur wenige Euro – hier komme ich bestimmt bald mal wieder, wenn ich neue inspirierende Lektüre suche. Das Café Morgenstern im Südwesten Berlins ist auf jeden Fall eine tolle Adresse für alle Buchliebhaber.

Café Morgenstern
Schützenstraße 54
12165 Berlin
Montag bis Samstag von 10.00 – 19.00 Uhr
Website

Tags:         

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
  • Um guten Kaffee zu trinken - dafür kann man auch mal nach #Potsdam fahren. Mein Tipp: @buenavidacoffeeclub. Gemütlich, gute Qualität und köstliche süße Leckereien :)
#abnachpotsdam #nachbarstadt #buenavidacoffeeclub #butfirstcoffee #brownie #ladolcevita #stylish #cafe #coffee #timeforcoffee #kaffeekuchen #potsdamcity #cafetipp
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.