Featured Film

Berlinale 2019: And Your Bird Can Sing

And Your Bird Can Sing - Berlinale 2019

Auf geht’s in meine Berlinale-Woche! Bis Sonntag werde ich mir noch einige vielversprechende Filme anschauen. Den Anfang machte ich gestern mit “And Your Bird Can Sing” des jungen japanischen Regisseurs Sho Miyake.

And Your Bird Can Sing – Worum geht’s?

Die Hafenstadt Hakodate in Hokkaido im Norden Japans: Hier begegnen sich die hübsche Sachiko und der stets etwas verplant wirkende Boku bei ihrer Arbeit in einem Buchladen. Sie stürzen sich Hals über Kopf in eine Affäre, die einfach nur locker-leicht und ohne jegliche Verpflichtungen bestehen soll. Kurz darauf lernt Sachiko auch Bokus arbeitslosen Mitbewohner Shizuo kennen. Die drei verbringen nun gemeinsam die Wochenenden, gehen auf Hip-Hop-Partys, betrinken sich in Kneipen oder verbringen die Abende in Billardsalons und Karaoke-Bars. Unbekümmert, ausgelassenen, manchmal aber auch mit einer Spur von Melancholie und der Frage nach dem Morgen im Kopf – so treiben sie zusammen durch die Tage und Nächte und kosten ihre Jugend voll und ganz aus. Doch wie lange kann diese unbeschwerte Ménage-à-trois gut gehen? Zwei Männer, eine Frau – ist da nicht einer zuviel?

And Your Bird Can Sing – So war’s:

Der vierte Langfilm von Sho Miyake “And Your Bird Can Sing”, der auf dem gleichnamigen Roman des japanischen Schriftstellers Yasushi Satō basiert, nimmt sich viel Zeit, die drei Hauptfiguren zu porträtieren, ihre Eigenheiten, Gefühle und Gedanken darzustellen. Dem Regisseur geht es ganz klar weniger um eine komplexe Handlung als vielmehr darum, das ganz besondere Lebensgefühl dreier junger Menschen heraufzubeschwören. Die Figuren – allesamt um die 20 – befinden sich an der Schwelle zum Erwachsensein. Verbindlichkeiten, Zukunftssorgen, Existenzängte, Verantwortung – dies alles sind Begriffe, die noch weit entfernt zu sein scheinen. Stattdessen kosten sie ihr Leben in vollen Zügen aus und genießen ihre eigene Unbeschwertheit. Es macht als Zuschauer viel Freude, Sachiko, Boku und Shizuo auf ihren Wegen durch das Nachtleben zu begleiten und an ihrem jugendlichen Leichtsinn teilzuhaben. “And Your Bird Can Sing” – ein atmosphärischer, poetischer und vor Lebensfreude nur so strotzender Film, der sich nicht nur für Japan-Fans lohnt.

Tags:              

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Ich war erst wenige Stunden in Kraków und dann habe ich gleich so ein Traum-Café gefunden: urige Ohrensessel, leckeren Kuchen und Kaffee... Und Bücherregale überall. ❤️ Das @massolitbooks ist eine echte Empfehlung für jeden Büchernerd. Das Stöbern (viele englischsprachige Literatur), Tagträumen und sogar (in meinem Fall) warten auf den Liebsten macht hier richtig Freude. Also, wenn ihr mal in Kraków seid, unbedingt vorbeischauen. Ein paar Häuser weiter ist dann noch die dazugehörige Bäckerei @massolitbakery 🍰🥐
#literature #booklover #bookstagram #poland #krakau #travelgram #visitpoland #visitkrakow #lesen #bücherliebe #coffeeandbooks #butfirstcoffee #kuchen #kuchenliebe #booksbooksbooks #bookstore
  • So schön bunt hier 🤓😊 Der Marktplatz ist definitiv einer der schönsten Orte in Breslau. Toll war auch die Stimmung zur großen offiziellen Silvesterfeier #wroclawrespect, die mit einem imposanten Feuerwerk über der Altstadt endete. 🎉
#wroclaw #visitpoland #triptopoland #colours #travelgram #poland #cityphotography #architecture #newyearseveparty #oldtown #latergram
  • Welcome to the Roaring Twenties! Ich wünsche Euch allen ein frohes Neues. Selbst habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Kunst, Kultur und Stadtleben in Krakau, Breslau und Posen zu genießen. 🏰🎨🎭
Das Gemälde stammt aus dem Nationalmuseum von Poznan.
Meine Reise durch Polen hat mir wieder mal gezeigt, dass dieses wunderbare und vielfältige (Nachbar)Land einfach nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt wie es verdient hätte. Werde hier und vielleicht auch im Blog bald mehr darüber berichten ✏️📸
#happynewyear #roaringtwenties #kunst #triptopoland #visitpoland #krakow #wroclaw #poznan #makeartnotwar #nationalmuseumpoznan #kultur #kultur
  • Schon wieder Zeit für 'nen Jahresrückblick? 🙄 Das Jahr 2019 ist wirklich im Nu vergangen und so gut wie vorbei. Mit all seinen Höhen und Tiefen.
Hier also meine Insta-Highlights - komprimiert in 9 Fotos: Mein Jahr war voller Bücher, schönen Reisen (u.a. nach Athen und Schottland), spannender Architektur und aufregenden Kunstausstellungen und -events. Weiter so! Bin gespannt, was 2020 bringt. 🎉
#bestnine2019 #jahresrückblick #kultur #kulturBloggerin #kunst #reisen #literature #bookstagram #booklover #gotravel #lookback #byebye2019 #hello2020
  • Wo ich derzeit am meisten lese? In der Berliner U-Bahn. Gedanklich bin dann in Paris.. Denn mittlerweile bin ich mit dem zweiten Band der "Subutex-Trilogie" von Virginie Despentes fast durch.
#currentlyreading #bookstagram #berlin #ubahn #bvg_weilwirdichlieben #vernonsubutex #frenchliterature #sitzmuster #berlinstyle #lesen #literature #booklover #leseninderubahnistdochamschönsten
  • Skulpturen aus Tobias Rehbergers Ausstellung im @hausamwaldsee: "Inspiration is a little town in China"
Wer hätte es gedacht: Dies hier sind echte Termitenhügel - künstlerisch verfeinert quasi. Die schönste Kunst macht also immer noch die Natur?
#tobiasrehberger #ausstellungstipp #berlinkultur #art #hausamwaldsee #skulturen #kultur #artinberlin #inspirationisalittletowninchina #paperart #illustrations #exhibition #artexhibition #modernart #kunst #berlin365 #visitberlin #kulturtipp #kunstinberlin
  • Der russisch-amerikanische Autor Vladimir Nabokov ist vor allem durch seinen Skandalroman #Lolita berühmt geworden. Warum ihr diesen faszinierenden Schriftsteller außerdem kennen solltet, verrate ich Euch im Blog in einer neuen Folge der Reihe #Lieblingsliteraten.
.
.
. 
#linkinbio #newblogpost #bookstagram #schriftsteller #nabokov #vladimirnabokov #lesetipps #buchherbst #bücherliebe #buchempfehlung #buchblogger #buchtipp #booklover #russianliterature
  • Mal wieder ein echter Houellebecq: In "Serotonin" versinkt ein frustrierter Mittvierziger in Selbstmitleid und Melancholie über vergangene Lieben und verpasste Chancen. #rezensionimblog #linkinbio #bookstagram #lesen #herbstlektüre #houellebecq #serotonin #lesetipp #booknerd #kulturblog #weltschmerz #politischunkorrekt #enfantterrible #frenchliterature
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.