Fotografie

Ausstellungtipp: Anton Corbijn-Retrospektive im C/O Berlin

Ich war endlich drin – und habe es nicht bereut! Wenige Tage vor Weihnachten nutzte ich meinen freien Tag, um in das an diesem Tag zum Glück nur wenig besuchte C/O Berlin zu gehen. Die große Anton Corbijn-Retrospektive lockt schon seit Anfang November Fotografie- und Musikfans mit spannenden Einblicken in das umfangreiche Werk des niederländischen Fotografen, Künstlers und Filmemachers. Die ausgestellten Fotos zeigen sowohl seine Schwarzweiß-Fotos aus seinen frühen Jahren als auch die Porträts von großen Musikern und Bands wie Kurt Cobain, den Rolling Stones, U2, Tom Waits, R.E.M und vielen anderen weltberühmten Musikern und Bands. Vor allem in den 90er und 2000er Jahre lichtete Corbijn so ziemlich jeden großen Künstler und Musiker von Rang und Namen ab.

Mick Jagger (Ⓒ Anton Corbijn)

Mick Jagger (Ⓒ Anton Corbijn)

Dennoch sollte der Fotograf nie bloß auf diese Rolle als “Celebrity-Fotograf” reduziert werden. Corbijns Fotos wollen viel mehr als das bloße Abbild von Berühmtheiten sein. Zwischen rauer Körnigkeit und sorgfältig durchdachter Bildkomposition schimmert immer auch die Verletzlichkeit der Porträtierten durch – ebenso wie die Identität die hinter dem von ihnen und der Öffentlichkeit geschaffenen Image steht. Anders als viele andere Fotografen hat Corbijn in seinem künstlerischen Schaffen langjährige Beziehungen zu den von ihm porträtierten Musikern aufgebaut – einige von ihnen sahen ihnen sogar wie ein weiteres Bandmitglied an, so intentiv war das Verhältnis zwischen Fotograf und Porträtierten. Typisch für Corbijn ist definitiv sein authentischer Stil: technische Perfektion spielt bei ihm nur eine zweitrangige Rolle. Corbijn arbeitet bewusst nur mit analoger Technik und nutzt natürliches Tageslicht. Anstatt in einem Studio alles perfekt auszuleuchten, überlässt er vieles dem Zufall und ist immer wieder für Experimente offen.

Die Anton Corbijn-Retrospektive ist ingesamt ein spannender Streifzug durch rund 40 Jahre Musik- und Kulturgeschichte. Es macht nicht nur sehr viel Spaß faszinierende Porträts von bekannten und unbekannten Künstlern zu betrachten, sondern sich auch immer wieder in die sorgfältig durchkomponierten und vor originellen Bildideen nur so sprudelnden Corbijn-Fotos zu versenken. Die Ausstellung läuft nur noch bis zum 31. Januar – nicht verpassen!

C/O Berlin Foundation . Amerika Haus
Hardenbergstraße 22-24
10623 Berlin
Täglich 11-20 Uhr

Tags:        

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
  • Um guten Kaffee zu trinken - dafür kann man auch mal nach #Potsdam fahren. Mein Tipp: @buenavidacoffeeclub. Gemütlich, gute Qualität und köstliche süße Leckereien :)
#abnachpotsdam #nachbarstadt #buenavidacoffeeclub #butfirstcoffee #brownie #ladolcevita #stylish #cafe #coffee #timeforcoffee #kaffeekuchen #potsdamcity #cafetipp
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.