Literatur Rezensionen

Literatur in 300 Wörtern (29): Alfred Hayes – In Love

Alfred Hayes - In LoveInhalt in 3 Sätzen: Eine junge Frau und ein Mann in den Dreißigern werden ein Paar: Eigentlich passen sie ganz gut zusammen und doch scheint etwas zu fehlen. Sie war bereits verheiratet, hat ein Kind und fühlt sich zuweilen etwas verloren, er ist Schriftsteller und hat Schwierigkeiten, sich auf eine dauerhafte Beziehung einzulassen. Dieses äußerst fragile Beziehungsgeflecht wird auf die Probe gestellt, als sich ein anderer Mann einmischt – und der Frau ein folgenreiches Angebot unterbreitet…

Lieblingszitat: „Zugegeben, ich habe mich oft gelangweilt, sie war oft bedrückt, an manchen Abenden saß ich ihr gegenüber, hörte Radio oder eine ihrer Schallplatten und wusste nicht, worüber ich mich mit ihr unterhalten sollte. Und manchmal war ich ruhelos, bereute es, überhaupt eine Affäre angefangen zu haben. […] Und wenn sie spürte, wie ich mich innerlich zurückzog, fragte sie, woran ich dachte, worauf ich antwortete, an nichts Besonderes, aber diese flüchtigen Vorsätze, die ich im Dunkeln liegend traf, waren ebenso absurd und falsch wie meine Wünsche nach einem anderen Leben, denn sobald ich gegangen und tatsächlich allein war, sehnte ich mich aufs Neue nach ihr.“

Autor Alfred Hayes erzählt in diesem Roman die Geschichte einer scheiternden Liebe. In melancholischen Ton berichtet der Protagonist von seinen Gefühlen, die er sich selbst erst eingesteht, als die Beziehung bereits unwiderruflich in die Brüche gegangen ist. Es geht um zwischenmenschliche Spannungen, verpasste Chancen und Missverständnisse. Die beiden Hauptfiguren geraten in einen Strudel aus Gefühlen, Hoffnungen und Sehnsüchten, aus dem sie sich beide nicht mehr befreien können. „In Love“ ist ein beeindruckend poetischer Roman, der vor allem durch seine dichte Atmosphäre besticht und den Leser nicht unberührt zurücklässt.

Dieses Buch ist für alle Melancholiker, die sich für einfühlsame Romane begeistern. „In Love“ ist eine echte Entdeckung! Es wurde bereits in den 1950er Jahren geschrieben und jetzt in einer neuen Übersetzung veröffentlicht. Der (recht unbekannte) Autor hat unter anderem Drehbücher für den Film verfasst – was man seiner atmosphärischen und bildreichen Sprache durchaus anmerkt.

Tags:         

    1 KOMMENTAR

  • […] Alfred Hayes – noch nie gehört? Dann geht es Euch wie mir vor gut einem halben Jahr. Ich bin wirklich froh, dass mir dieses Buch – natürlich auch wieder durch sein tolles Cover – durch Zufall ins Auge sprang. Der Autor schildert in diesem Roman eine komplizierte Liebesbeziehung  und schafft es dabei eine  wunderbar melancholische Atmosphäre heraufzubeschwören. Mir hat außerdem auch sehr der nahezu filmische Schreibstil gefallen. Muss ich echt mal schauen, was Alfred Hayes noch so geschrieben hat. –> Hier könnt Ihr meine ausführliche Rezension lesen. […]

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.