Vermischtes

Aus alt mach neu! – Der DIY-Gartenstuhl

Und schon wieder ein Do It Yourself-Projekt! Langsam aber sicher sollte ich vielleicht doch über ein eigenes Blog über meine Basteleien nachdenken… Vor ein paar Wochen ging ich wie jeden Tag an den Mülltonnen unseres Mietshauses vorbei – da fiel mir ein Gartenstuhl aus Holz auf – unauffällig platziert direkt neben der orangen Wertstofftonne (da, wo man eigentlich alles reinstopfen kann). Die Form gefiel mir recht gut und an sich sah er eigentlich bis auf ein paar kleine Schönheitsfehler (leicht abgenutztes Holz, rostige Schrauben, Rotweinflecken vom Vorbesitzer) noch ganz benutzbar aus. Aber anscheinend wollte ihn irgendjemand nicht mehr haben… schade drum. Ich lief in den folgenden Tagen noch ein paar weitere Male an dem Stuhl vorbei. Nach ungefähr drei Tagen klemmte ich ihn mir schließlich kurzentschlossen unter den Arm und hievte ihn in die Wohnung hoch. Wäre doch gelacht! Ein bisschen Abschleifen und ein schöner farbiger Anstrich – und dieser Stuhl würde wieder zu Ehren kommen!

Gesagt, getan. Mit Schleifpapier fuhr ich über das raue Holz, auf dem anscheinend sogar schon mal eine Lasur aufgetragen zu sein schien, die sich jedoch schon größtenteils wieder abgelöst hatte. Um die Sitzfläche und Lehne nun besser mit Farbe anstreichen zu können, löste ich die Schrauben (allesamt verrostet, also weg damit!) und begann mit dem Anmalen. Im Keller hatte ich in einer Ecke noch einen alten Farbtopf mit grüner Acrylfarbe gefunden. Noch unbenutzt! Wie gemacht für einen schicken Gartenstuhl. Nachdem die Einzelteile wieder getrocknet waren, schraubte ich sie (mit neuen Schrauben) wieder dran. Tadaa! Als ich das Ergebnis sah, war ich erstmal hin und weg. Was so ein bisschen Farbe aus so einem unscheinbaren Klappstuhl machen konnte – unglaublich! Keine Frage also, dass ich, als ich von einem Nachbarn hörte, dass sich in der orangen Mülltonne noch so ein Exemplar verbarg, mich erneut an die Arbeit machte. Außerdem will man einem lieben Gast ja auch mal einen so tollen Sitzplatz anbieten 😉

Für zwei so schicke Stühle mussten dann natürlich auch Sitzkissen her. Bei IKEA gibt es meist sehr günstige und farbenfrohe Dekostoffe, die sich sehr gut für solche Zwecke eignen. Mir sprang sofort ein buntgeblümter Stoff (ein bisschen 70’s Style) ins Auge. Unter Anleitung begann ich mit dem Nähen. Aber Sitzkissen sind ja recht einfach zu nähen – ein bisschen geradeaus. Das bekomme ich sogar als Nähanfänger schon ganz gut hin. 🙂 Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Ergebnis – und natürlich ein bisschen stolz, dass ich zwei so wunderbare Holzstühle vor der (eindeutig nicht verdienten) Mülldeponie gerettet habe!

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:      

    3 KOMMENTARE

  • schurrmurr 14. Mai 2012 Reply

    Gut gemacht, man muss halt immer die Augen offen halten. Eswird oft viel Brauchbares entsorgt!

  • Katha 14. Mai 2012 Reply

    Das ist total super 🙂

    • sommerdiebe 14. Mai 2012 Reply

      Danke 🙂 Die schönen Stühle zieren immer noch unseren Wintergarten und sind echte Hingucker! Wäre echt schade drum gewesen, sie auf den Müll zu schmeißen.
      Liebe Grüße,
      Deborah

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Frisch ausgelesen & rezensiert: Franziska Seyboldts sehr persönliches Buch über ihr Leben mit der Angst. #rezension jetzt im Blog.
#angst #angststörung #psychologie #franziskaseyboldt #schreiben #schreibengegendieangst #mutig #bookstagram #book #currentlyreading #fear #angstessenseeleauf @kiwi_verlag
  • Die Im-Park-lese-Saison ist eröffnet. Mit dem guten Vladimir Nabokov, der in "König Dame Bube" eine dramatische Dreiecksgeschichte erzählt.
#lesen #Frühling #literatur #bookstagram #parklife #spring #nabokov #russianliterature #read #currentlyreading #read #book #bücherliebe #kulturblog #vladimirnabokov
  • Zufällig entdeckt am Sonntag: Das israelische @cafegordon in #Neukölln bietet auch ein wunderbares Brunch-Büffet an. Authentisch & lecker. :)
#esseninberlin #food #israel #cafegordon #foodporn #eatfresh #vegetarisch #vegan #hipster #telaviv #israelinberlin #foodberlin #berlintipp #discoverberlin #trendy #cafetipp #veggyfood #veggy #berlin #berlin365 #fotogen #berlinstagram #yummy #brunch
  • Durch die romantischen Gassen und Arkaden von Bologna flanieren...ich vermisse es jetzt schon.
#bellaitalia #bologna #labellavita #reise #travelling #italien #nostalgie #flaneur #urlaub #ladolcevita #italienliebe #discovering #gotravel #instatravel
  • 7 Jahre war ich nicht dort: Marburg, die Stadt, in der ich 3 Jahre Literatur studiert habe. Es ist ein seltsames Gefühl, wieder durch die bekannten Gassen zu schlendern und sich an die "alten" Zeiten zu erinnern. Ja, ich merk schon, die Nostalgie ;) Nun bin ich also als ganz normaler Tourist zurückgekehrt
#marburg #mr #backinhessen #nostalgie #nostalgicspaces #memories #comingback #studieren #studentenstadt #unistadt #melancholy #goodoldtimes #damals #tourist #travelling
  • Gleich Film ab bei der #Berlinale: schau mir den italienischen Film "La terra dell'abbastanza" an. #berlin365 #berlino #berlinstagram #arthouse #kinointernational #cinema #redcarpet #berlinale2018
  • Am Boxi.
#perfektemittagspause #boxhagenerplatz #berlin #fhain #friedrichshain #parklife #lunchtime #alltag #everyday #wannkommtderfrühling #berlin365 #berliner #hauptstadt #visitberlin #blueskies #winterinberlin
  • So lässt sich doch der Sonntag beginnen: Mit einer schönen Tasse Matcha-Tee und guter Lektüre: Fuminori Nakamuras Roman DER DIEB. Stimmungsvoll, feinfühlig und nervenaufreibend bis zur letzten Seite. Den Autor behalte ich auf jeden Fall im Auge. :) Die #Rezension findet Ihr jetzt im Blog. (#linkinbio)
#fuminorinakamura #Japan #matcha #bookstagram #read #lesen #Lektüre #currentlyread #reading #japanesebooks #japaneseliterature #inlovewithjapan #biginjapan #japanese #derdieb @diogenesverlag #diogenes #Thriller #novel
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de