Film

Der Staat gegen Fritz Bauer (2015)

der-staat-gegen-fritz-bauer-02-1024x683.jpg

Deutschland in den 1950er Jahren: in der Zeit des Wirtschaftswunders scheinen die Folgen des Zweiten Weltkriegs gut verwunden, die Menschen erfreuen sich zunehmend wieder einer besseren Lebensqualität. Doch die demokratische Ordnung ist nur scheinbar wiederhergestellt. Oberstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Naziverbrechen aufzuklären, wichtige Drahtzieher wie Adolf Eichmann vor Gericht zu stellen und die Deutschen an ihre eigene Vergangenheit zu erinnern. Doch so einigen Mitarbeitern in den eigenen Reihen passt das gar nicht in den Kram: Akten verschwinden, Bauers Ermittlungsarbeit wird massiv behindert. Der gesamte Verwaltungs- und Justizapparat ist durchsetzt von Alt-Nazis, denen eher daran gelegen ist, die begangenen Verbrechen zu vertuschen und unter den Tisch zu kehren. Einen Verbündeten findet Fritz Bauer hingegen bald in dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld), mit dem ihn nicht nur ein gemeinsames politisches Ziel, sondern auch persönliche Ansichten verbinden…

In seinem Polit-Drama „Der Staat gegen Fritz Bauer“ wirft Regisseur Lars Kraume einen Blick in ein oft vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte. Fritz Bauers Erfolge, den Naziverbrecher Adolf Eichmann zu verurteilen und die späteren Auschwitz-Prozesse vorzubereiten, werden bis heute viel zu selten gewürdigt. Trotz massiver Einschüchterungsmaßnahmen hat dieser nie lockergelassen und hat sich vehement gegen die Nazis in seiner eigenen Behörde durchgesetzt. Der Plot ist sehr spannend erzählt und zieht einen sofort in den Bann, was vor allem in dem sehr überzeugend agierenden Schauspielensemble begründet liegt. Burghart Klaußner stattet den ambitionierten Oberstaatsanwalt mit sehr menschlichen Eigenschaften aus. Sein trockener Humor und die Art und Weise, sich auch durch falsche Fährten nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, macht ihn zu einem Sympathieträger, dem man als Zuschauer sehr gerne bei seinen Ermittlungen zuschaut. Auch Ronald Zehrfeld spielt in diesem Film mal eine ganz andere Rolle – erfrischend! Als Verbündeter Fritz Bauers nimmt er im Film eine zentrale Rolle ein, auch weil er wie Fritz Bauer homosexuell ist und im Laufe des Filmes ebenso wie dieser mit dem § 175 zu kämpfen hat – einem Paragrafen, der jegliche homosexuelle Handlung unter Strafe stellte. Zudem verströmt „Der Staat gegen Fritz Bauer“ den einmaligen Charme, aber auch die Spießigkeit der 1950er Jahre auf sehr eindrückliche Weise: ob Konsumkultur (Autos, Kleidung, Medien) oder auch konservative Weltbilder, die klassische Familienmodelle vorsehen – der Film greift diese Zeit des Umbruchs und Wiederaufbaus auf sehr bemerkenswerte Weise auf. Insgesamt handelt es sich bei „Der Staat gegen Fritz Bauer“ um einen gelungenen Polit-Thriller, der zum Nachdenken anregt – nicht zuletzt deshalb, weil er eine politische Ära, in den Fokus rückt, der oft nur wenig Beachtung geschenkt wird. Nationalsozialismus – klar, dies ist eines der häufigsten Themen des deutschen Films – aber was danach kam? Dieses Kapitel wird in Lars Kraumes Film einmal aufgeschlagen – anschaulich, lebhaft und spannend. Geschichte muss nicht immer trocken sein. Vielen Dank dafür.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:           

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Noch mehr Streetart. Friedrichshain ist echt voll davon. ;)
#streetart #friedrichshain #fhain #berlin #berlinkultur #art #urbanart #mural #angel #blue #butterfly #discoverberlin #berlinstagram #igersberlin #igberlin #neverstopexploring #urban #bigcityberlin #berlin365 #visitberlin #berlinimquadrat #berlino #unterwegs #hometown #hipster #fühlmichwieeintouri
  • So schön bunt hier. Spaziergang in Friedrichshain.
#berlin #streetart #igersberlin #igberlin #kultur #kunst #art #urbanart #photography #graffiti #stencil #roller #moped #friedrichshain #berlincity #discoverberlin #creative #creativity #hipster #hiphiphurra #trendy #unterwegs #mittagspause #soschönbunt
  • Weihnachten ist fast vorbei und das Jahr neigt sich dem Ende zu - also die perfekte Zeit, um auf das Lesejahr 2017 zurückzublicken! Welche Bücher mir in diesem Jahr besonders gefallen haben und welche Autoren ich auf jeden Fall im Blick behalten werde, erfahrt Ihr jetzt im Blog. Meinen Jahresrückblick habe ich Euch im Profil verlinkt: #linkinbio :)
#bookstagram #lesen2017 #2017 #Rückblick #Fazit #lesen #Literatur #literature #books #booknerd #literaturnerd #bookaddict #read #Highlights #kulturblog #literaturblog #tipps #Review #Rezension #sommerdiebe #lesejahr #bloggen #Bookshelf #shelfie #meandmybookshelf
  • Nochmal durchatmen vor den Feiertagen. Am besten geht das natürlich mit einem guten Murakami-Roman, einer Tasse Tee und echt japanischen Kit Kat mit Matcha (Souvenir von meinen lieben Freunden @mreinsch und @dicekayinberlin :)) #bookstagram #read #murakami #japan #japanlover #inlovewithjapan #matcha #afterdark #japanese #literatur #literature #currentlyreading #novel #japaneseliterature #kitkat #lifeissweet #greentee #sencha #relaxing #relax #cozy #currentmood #lesen #design #lifestyle #kultur #culture
  • Jahresrückblick....ich will auch! Hier meine Highlights des Jahres 2017. Literatur, Kunst, gutes Essen und spannende Reisen. Alles dabei! Das wünsche ich mir auch fürs neue Jahr.
#2017bestnine #rückblick #2017 #highlights #kultur #kunst #literatur #museum #berlin #berlinkultur #bookstagram #oscarwilde #prag #bestof #simplythebest #jahresrückblick #weitersobitte
  • Alles so  schön rot hier! ;) Ich weiß schon, warum ich mich im Deutschen Theater so wohlfühle. Natürlich sind auch die Inszenierungen sehr sehenswert. Gestern lief Kafkas "Amerika" mit einem brillanten Ulrich Matthes.
#deutschestheater #red #redroom #obsessedwithred #lieblingsfarbe #theater #kronleuchter #style #interieurs #kafka #amerika #berlin #berlinkultur #chandelier #igersberlin #berlinstagram #rot #architektur #kultur #kulturblog #theatre @deutschestheaterberlin
  • Nicht nur für Fans der 1920er Jahre interessant: Die Retrospektive "Jeanne Mammen. Die Beobachterin" zeigt das Werk einer sehr vielfältigen talentierten Künstlerin. Noch bis zum 15. Januar in der Berlinischen Galerie!
#jeannemammenbg #jeannemammen #ausstellungstipp #Kunst #art #kunstinberlin #berlin365 #twenties #roaringtwenties #goldentwenties #bigcityberlin #Exhibition #Ausstellung #Kultur #kulturtipp #berlintipp #kulturblog
  • Meine aktuelle Lektüre: "Konzert ohne Dichter" von Klaus Modick. Schön geschriebener Künstlerroman über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, den doch sehr exzentrischen Rilke und andere Worpswede-Künstler. Den passenden Lesetisch hab ich witzigerweise neulich in einem Café gefunden. (Als wäre er für die Lektüre dieses Buchs gemacht worden, oder? ;))
.
.
#currentlyreading #bookstagram #bookaddict #kunst #roman #lesen #read #vogeler #rilke #worpswede #künstlerroman #klausmodick #design #interieur #jugendstil #artnouveau #literatur #literatur #lesenimcafe
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de