Film

Buddy dank Fisch in Topform

Ein knallharter Ermittler, 5 Tonnen konfiszierter Fisch und eine Ladung Blei im Kopf des Mafiabosses – doch Buddy alias Kommissar Rizzo war’s nicht! „Buddy fängt nur große Fische” ist der erste Film der Plattfußreihe, in welcher Bud Spencer als schlagfertiger neapolitanischer Ermittler mit Leichtigkeit zu überzeugen weiß. Erschienen im Jahr 1973 entstammt er der ersten Hälfte von Spencers Schaffensphase, einer Zeit also in der er noch ohne Terrence Hill den Bösewichten dieser Welt das Leben schwer machte.

In der Prügelkomödie braucht man auf die Spannung nicht lange zu warten, gleich in der ersten Szene schießt ein Schwarzer von einer Dachterrasse wahllos auf unten langgehende Passanten. Wie immer in Bud Spencers Filmen rettet der Dicke persönlich auf intelligente und faustlastige Weise die Situation, als die Polizei Neapels den Schützen ihrerseits erschießen will. Etwas anderes als solche Wendungen, oft gesehen und doch immer wieder witzig, darf man in Bud’s Filmen nicht erwarten. Auch versteht sich von selbst, dass der Schwarze im weiteren Verlauf der Handlung Buddy einen wichtigen Dienst erweisen wird… Dankbarkeit verpflichtet eben.

Doch der Reihe nach: Da haben wir Rizzo, den Kommissar mit der großen Klappe, der Waschtrommelwampe und den harten Fäusten. Sein neuer Chef ist ein seicht gezeichneter Miesling der Rizzo (anscheinend grundlos) vom Dienst suspendiert. Auf eigene Faust schlägt Bud Spencer sich nun durch einen Kriminalfall und mit einem Drogenkartell. Die Bedrohung wird so groß, dass der Suspendierte sich schließlich mit einer rivalisierenden Bande zusammentut. Doch auch hier sind nicht alle auf seiner Seite…und warum nur kommt der neue Polizeichef in Begleitung der Drogenhändler zurück ins Geschehen?  Auch wenn die Ganoven das Rauschgift nicht in elektrischen Zitteraalen, sondern in Thunfischen schmuggeln, garantiert diese Prügelkomödie Hochspannung! Bud Spencer ist in Topform und wartet mit so manchem Spruch wie „Ich halte schon ewig mein Idealgewicht” auf. Die etwas platt gezeichneten Charaktere, die kaum Tiefgang besitzen und sich nicht weiterentwickeln, hinterlassen jedoch einen leicht fischigen Nachgeschmack. Insgesamt ist „Buddy fängt nur große Fische” – Originaltitel bei Premiere in den deutschen Kinos übrigens „Sie nannten ihn Plattfuß” – der wohl beste Film der vierteiligen Reihe.

Der Dialog:

Buddys Geliebte Maria (er geht gerade zu einem Gangstertreffen): „Aber sei vorsichtig!”
Buddy: „Bin ich ja, sonst wären wir schon verheiratet.”

Diverse reichlich nutzlose Fakten:

Produktionsjahr: 1973
Originaltitel: Piedone lo sbirro (Italienisch)
Länge: 100 Min.
Schauspieler: Bud Spencer, Adalberto Maria Merli, Raymond Pellegrin, Juliette Mayniel u.a.
IMDB-Ranking: 6.7 von 10 Sternen (was für einen Spencer-Film ein sehr gutes Ergebnis ist)

Konstantin

Tags:      

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Die kleinen Dinge und eigenen Interessen schätzen zu lernen...
Hätte ich auch nicht gedacht, dass das 2020 ganz oben auf der Agenda stehen würde. So bin ich gerade froh, dass ich zum Glück einige eher introvertierte Hobbies pflege. Auf Konzerte, Kunstgalerien, Museen, Theater, Oper, Ballett, Lesungen, Reisen etc. freue ich mich dennoch riesig - wenn wir das hoffentlich alles mal hinter uns gelassen haben... 🙌
Wie holt ihr euch in diesen Zeiten Kunst & Kultur in Eure eigenen vier Wände?
.
.
#lebenszeichen #kulturinzeitenvoncorona #kulturQuarantäne #bookstagram #malen #gitarre #whenthisisover #houellebecq #ilovemyguitar #painting #happyintrovert #creativemodeon #letsbecreative #read #currentlyreading #booklover #cultureathome #cantwaittillitsover
  • Let's go back to Iceland! Bei der ganzen Aufregung rund um das Coronavirus tut ein kleiner Rückblick auf vergangene schöne Reisen echt gut. Tolle Idee von  @isipeazy, unter dem Hashtag #quarantänereisen von Reiseerlebnissen zu berichten. Denn niemand weiß, wann es möglich sein wird, wieder uneingeschränkt auf Reisen zu gehen...das wird auch mir immer mehr schmerzlich bewusst.😯 Solange können wir Reiseliebhaber doch in der Quarantäne bei Laune halten 👍

Aber zurück zu Island: Hier war ich im deutschen Hitzesommer 2018 mit Jeep & Dachzelt unterwegs. Was für ein Abenteuer! 😁 (denn ausgerechnet in diesem Jahr erlebte Island den kältesten Sommer seit langem 🥶). Doch wir ließen uns die Stimmung nicht vermiesen. Es ging einmal rum um die Insel, mit kleineren Abstechern zu den Westfjorden (nichts für Reisekranke 🙄 aber dennoch wahnsinnig schön) und in den wilden Osten Islands.
Für mich war das definitiv eine der aufregendsten und verrücktesten Reisen seit langem, bei der ich unvergessliche Erfahrungen gemacht habe und zugleich mich teilweise auch aus meiner Komfortzone bewegt habe (Stichwort Wetter 😅) Aber sind das nicht die besten Reisen? Ich würde es jederzeit wieder tun! 🚙🇮🇸 #reisen #gotravel #corona #quarantäne #travelgram #latergram #iceland #roadtrip #island #ontheroad #reisegeschichten #reisesehnsucht #fernweh
  • Malen im Museum ausdrücklich erlaubt - das ließ ich mir im japanischen Museum @mangghamuseum in Krakau nicht zweimal sagen.
Mehr über meinen Kulturtrip nach Polen, lest ihr im Blog 😎 #linkinbio
.
.
. 
#travelgram #kulturtrip #unterwegs #poland #krakow #art #artandtravel #japanese #artlover #drawing #painting #latergram #travelphotography #travel #culturetrip #museum #japaneseart #visitpoland
  • Mein Posen-Reisebericht ist fertig! Die gemütliche Stadt im Westen Polens hat mir sehr gut gefallen. Ob trendige Cafés, Kunst & Kultur oder Naherholung - es lohnt sich, hierhin zu reisen. Mehr über meine Erlebnisse könnt ihr jetzt im Blog nachlesen. #linkinbio

#posen #poznan #poland #travel #travelgram #travelphotography #triptopoland #roadtrip #city #sightseeeing #art #culture #marketsquare #citylife
  • Ich war erst wenige Stunden in Kraków und dann habe ich gleich so ein Traum-Café gefunden: urige Ohrensessel, leckeren Kuchen und Kaffee... Und Bücherregale überall. ❤️ Das @massolitbooks ist eine echte Empfehlung für jeden Büchernerd. Das Stöbern (viele englischsprachige Literatur), Tagträumen und sogar (in meinem Fall) warten auf den Liebsten macht hier richtig Freude. Also, wenn ihr mal in Kraków seid, unbedingt vorbeischauen. Ein paar Häuser weiter ist dann noch die dazugehörige Bäckerei @massolitbakery 🍰🥐
#literature #booklover #bookstagram #poland #krakau #travelgram #visitpoland #visitkrakow #lesen #bücherliebe #coffeeandbooks #butfirstcoffee #kuchen #kuchenliebe #booksbooksbooks #bookstore
  • So schön bunt hier 🤓😊 Der Marktplatz ist definitiv einer der schönsten Orte in Breslau. Toll war auch die Stimmung zur großen offiziellen Silvesterfeier #wroclawrespect, die mit einem imposanten Feuerwerk über der Altstadt endete. 🎉
#wroclaw #visitpoland #triptopoland #colours #travelgram #poland #cityphotography #architecture #newyearseveparty #oldtown #latergram
  • Welcome to the Roaring Twenties! Ich wünsche Euch allen ein frohes Neues. Selbst habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um Kunst, Kultur und Stadtleben in Krakau, Breslau und Posen zu genießen. 🏰🎨🎭
Das Gemälde stammt aus dem Nationalmuseum von Poznan.
Meine Reise durch Polen hat mir wieder mal gezeigt, dass dieses wunderbare und vielfältige (Nachbar)Land einfach nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt wie es verdient hätte. Werde hier und vielleicht auch im Blog bald mehr darüber berichten ✏️📸
#happynewyear #roaringtwenties #kunst #triptopoland #visitpoland #krakow #wroclaw #poznan #makeartnotwar #nationalmuseumpoznan #kultur #kultur
  • Schon wieder Zeit für 'nen Jahresrückblick? 🙄 Das Jahr 2019 ist wirklich im Nu vergangen und so gut wie vorbei. Mit all seinen Höhen und Tiefen.
Hier also meine Insta-Highlights - komprimiert in 9 Fotos: Mein Jahr war voller Bücher, schönen Reisen (u.a. nach Athen und Schottland), spannender Architektur und aufregenden Kunstausstellungen und -events. Weiter so! Bin gespannt, was 2020 bringt. 🎉
#bestnine2019 #jahresrückblick #kultur #kulturBloggerin #kunst #reisen #literature #bookstagram #booklover #gotravel #lookback #byebye2019 #hello2020
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.