Reisen

Roma! Mamma mia!

Wow! Was für eine Stadt! Was für ein Flair! Die letzen Tage habe ich in Rom verbracht, die natürlich leider viel zu schnell vergangen sind. Ich kam mit dem Knipsen kaum noch hinterher…Rom ist einfach sehr fotogen! Keine Frage, dass ich ein paar Impressionen also unbedingt teilen muss. Schöne Gebäude, malerische Gassen, hübsche Brunnen, Kultur, Kultur, Kultur – soweit das Auge reicht. Somit eindeutig ein Ort, an dem ich mich gleich wohlfühlte. Und dann natürlich auch die Sprache! Ich habe in Marburg ja auch drei Semester lang Italienisch-Kurse belegt

Bloggerin im Glück. Mit Kamera. Und nach erfolgreichem Kleid-Kauf.

und konnte meine Kenntnisse sogar einigermaßen anwenden (wenn die Italiener aber dann mal wirklich in Fahrt kamen und auf einen einquasselten: English please! ;)) Seltsamerweise wurde ich manchmal sogar automatisch auf Italienisch angesprochen. Ich bin brünett, nagut. Vielleicht lag es aber auch an einem echt schicken Kleid (made in Italy), das ich gleich am ersten Tag in einer schönen kleinen Boutique ergattert habe. Ganz in der Nähe vom Vatikan! Dort ein Kleid zu finden, hätte ich nun wirklich nicht erwartet. Auch, weil ich damit ganz bestimmt in keine Kirche reingelassen würde: schulterfrei, V-Ausschnitt, nicht mal knielang! Würde dem Papst wohl sicher nicht allzu sehr gefallen…

Es war auf jeden Fall toll, die Schönheit der italienischen Sprache auf sich wirken zu lassen und ab und an das Gelernte anzuwenden. Haben die Kurse also doch etwas gebracht, auch wenn es vorerst nur für alltägliche Dinge wie Restaurant-Bestellungen und Small-Talk über das Essen und Wetter reicht. 😉 Nur einmal wurde ich dann doch ziemlich missverstanden. Diciotto und Risotto klingt halt doch ziemlich ähnlich…ähem. Nun will ich aber auch gar nicht weiter quasseln und ein paar Fotos sprechen lassen. Ich habe zwar auch die meisten größeren Sightseeing-Highlights (Colosseum, Forum Romanum…etc.) besucht und fotografiert, zeige euch hier aber lieber mal ein paar Bilder von noch nicht ganz so tot fotografierten Sehenswürdigkeiten 😉

Innenhof der Vatikanischen Museen

“Im Museum guck ich am liebsten aus dem Fenster. Sie auch?” – Der Blick lohnt sich auf jeden Fall…

Piazza Venezia mit Monumento Vittorio Emanuele II

Terme di Caracalla

Molto drammatico! Franciscus de Assisi-Denkmal kurz vor dem Gewitter

Rom hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Keine Frage…ich werde dieser Stadt sicher nochmal einen Besuch abstatten. 4 Tage sind einfach viel zu kurz, um diese überaus lebendige und vielfältige Metropole kennenzulernen.

Tags:         

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.