Berlin

Kulinarische Orte: Japanische Bäckerei Kame in Berlin-Charlottenburg

Kame - Japanese Bakery - Sencha Tee

Wie schon erwähnt, begeistere ich mich im Moment sehr für die japanische (Ess-)Kultur. Neulich war ich erst beim Japanese Breakfast Market in der Markthalle Neun, doch leider war ich dort beim großen Besucherandrang nicht zum Probieren von all den tollen japanischen Leckereien gekommen. Umso schöner, dass die japanische Bäckerei Kame auch einen richtigen Laden hat und das sogar in meinem Heimatbezirk Charlottenburg. Also, nichts wie hin da!

Japanische Bäckerei Kame

Japanische Bäckerei Kame: Das Ambiente

Das Café ist sehr stilvoll eingerichtet: Modern, schlicht und ohne viel Schnickschnack. Kurzum, genauso wie ich es mag. Ich fühlte mich auf der Stelle sehr wohl in dieser Umgebung mit Tischen aus hellem Holz und von der Decke hängenden Glühbirnen. Zuerst habe ich mir einen Sencha-Tee bestellt, der sehr ästhetisch in kleinen blau-weißen Kännchen und Tassen aus Keramik serviert wird. Toll anzusehen, und wie ich gesehen habe, kann man diese sogar im Laden kaufen. Verführerisch..darüber werde ich bestimmt noch nachdenken, denn ich bin ja immer noch dabei, meine neue Küche einzurichten. Ein paar schöne Tassen und Schälchen mehr kann ich da sicher noch brauchen. 😉

Japanische Bäckerei Kame - Sencha Tee

Japanische Bäckerei Kame: Das gibt es zu essen

Nun aber zum Kulinarischen! Der Name “Bäckerei” ist vielleicht etwas irreführend. Natürlich gibt es im Café auch Cheesecake, Matcha Cookies und japanische Cinnamon Rolls zu kaufen, zusätzlich gibt es aber auch zahlreiches “Ungebackenes” wie Onigirazu, ein japanisches Reissandwich, das mit Nori-Algenblättern ummantelt und mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch gefüllt wird.

Japanische Bäckerei Kame - Onigirazu

Ich entschied mich wie meine japanische Freundin für ein Onigirazu mit Chicken Teriyaki. Die Portion war um einiges größer als ich gedacht hatte. Auf jeden Fall sehr lecker und sättigend. Niedlich auch die kleinen Fisch-Fläschchen, die dazu gereicht werden. Mit diesen lässt sich die obligatorische Sojasoße sehr gut auf den Sandwiches dosieren. Und die Japaner stehen ja auf alles was “kawaii” (niedlich) ist.

Toller Laden und noch viel zu viel auf der Speisekarte, was ich unbedingt noch probieren muss. Hier schaue ich bestimmt bald mal wieder vorbei.

Kame – Japanese Bakery
Leibnizstraße 45, 10629 Berlin
Mo – Sa: 9-20 Uhr

http://www.kame.berlin/

Tags:           

    3 KOMMENTARE

  • wortsonate 2. Oktober 2016 Reply

    Dort hätt es mir auch gefallen

  • Rabin 2. Oktober 2016 Reply

    Schon beim Titel-Lesen wusste ich: Meins! ^^ Spätestens, wenn ich wieder Freunde besuchen fahre Danke für den Hinweis. 🙂

    • sommerdiebe 2. Oktober 2016 Reply

      Gerne 🙂 viel Spaß dann und guten Appetit!

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • 💟 Bella Italia 💞
Angesichts des grauen Herbstwetters träume ich mich gerade zurück in das wunderbare Genua, das ich bereits vor einer Weile besucht habe. Eine Stadt, die meiner Meinung nach viel zu sehr unterschätzt wird. Allein schon durch die malerischen Gassen zu schlendern und einfach nur die einzigartige Atmosphäre zu genießen - wunderbar! Denn - abgesehen von ein paar Kreuzfahrt-Touristen - war es hier erstaunlich ruhig und authentisch.
Welche Stadt in Italien würdet Ihr gerne mal (wieder) besuchen?
#italy #bellaitalia #labellavita #ladolcevita #genova #genua #goexplore #travel #travelblog #gotravel #igtraveller #igtravel #visitgenoa #visititaly #lieblingsland #nostalgia #italylovers
  • Huch, was ist denn hier los? 🐙 Wer zurzeit an der Bülowstraße in Berlin-Schöneberg spazieren geht, der stößt auf diese Tentakeln - angebracht am Street-Art-Museum @urbannation_berlin von den Künstlern @filthyluker und @nevantuznetubus. Coole Idee! 
Am Wochenende konnte außerdem im Rahmen der Urban Nation Biennale und Berlin Art Week eine dystopische Kunstwelt unter den Hochbahngleisen der U-Bahn bestaunt werden. 🐍
#kunstinberlin #streetart #urbanart #tentakeln #berlinartweek #unbiennale2019 #berlinstreetart #urbancontemporaryart #urbannation #berlinart #kulturblog #berlin365 #iloveberlin
  • Wie legen wir fest, welche Orte auf unsere Bucket-Liste kommen und warum ist der Strand auf Instagram eigentlich immer schöner? Reisejournalist setzt sich in seinem Handbuch "Vom Glück zu reisen" auf kritische, humorvolle und anregende Weise mit dem modernen Reisen auseinander. Große Empfehlung für jeden Reise-Fan! Die ganze Rezension könnt ihr jetzt im Blog lesen ✈ #linkinbio 
@reisedepeschen @philipplaage #vomglueckzureisen #buchtipp #reiselust #travel #travelblogger #wanderlust #goexplore #rezension #bookstagram #reading #beach #strandlektüre
  • Moderne Kunst gucken in Edinburgh.
@natgalleriessco #scotmodern #scottishgalleryofmodernart #art #blackandwhite #bwphotograpy #meandart #gallery #kunst #modernekunst #tree #sculture #edinburgh #artfestival #edinburghartfestival #artblog #culturetrip #visitscotland
  • Genialster Buchladen, den ich während meiner Schottland-Reise besucht habe. Er befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Ein Traum!
#leakeysbookshop #ilovebooks #bookaddict #bookstagram #scotland #inverness #bookshop #bookshopinverness #bookshelves #traumjedesbuchnerds #shopping #literature #vintage #secondhand #church #buchkathedrale #scotland_ig #scotlandhighlands #scotlandexplore
  • Haruki Murakami ist einer der berühmtesten Autoren Japans. Mich begleiten seine literarischen Werke schon viele Jahre. Es gibt wenig Schriftsteller, die eine solche Sogwirkung entfalten wie Murakami. Im Blog stelle ich Euch sein Leben und sein Werk ausführlich vor. Schaut vorbei: #linkinbio
#harukimurakami #murakami #bookstagram #lieblingsautoren #japan #biginjapan #japaneseliterature #kulturblog #writer #buchtipp #reading #bookaddict #portrait #matcha #teatime #japanfever #inlovewithjapan #books
  • #Austellungstipp: Die Fahrt nach Zehlendorf lohnt sich - im @hausamwaldsee ist gerade eine faszinierende Skulpturen-Ausstellung zu sehen. Es werden u.a. in der Villa und im verwunschenen Garten Werke von den Bildhauer*innen Lynn Chadwick, Hans Uhlmann und Katja Strunz präsentiert. Sehr vielschichtige Schau, bei der sich bei der genaueren Betrachtung der Skulpturen immer wieder überraschende Perspektiven ergeben. 
#kunst #skulptur #art #chadwick #uhlmann #strunz #hausamwaldsee #kunstinberlin #sculpturepark #sculptures #modernart #berlin365 #kultur #berlinkultur #draussenimgrünen #zehlendorf
  • Derzeit tauche ich literarisch wieder nach Japan ab und lese den sehr eindringlich und stark autobiographisch gefärbten Roman "Bekenntnisse einer Maske" von Yukio Mishima. Er schildert auf sehr bewegende Weise, wie ein Mensch sich nach und nach hinter einer Fassade versteckt, um den gesellschaftlichen Normen gerecht zu werden. Große Lese-Empfehlung
#currentlyreading #bookstagram #biginjapan #japan #japaneseliterature #japanese #yukiomishima #confessionsofamask #balkonien #summertime #draussenlesen #ilovebooks #bookaddict #booknerd @keinundaberverlag
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Sommerdiebe benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.