Literatur

Literatur in 300 Wörtern (18): Luigi Pirandello – Una giornata / Wie ein Tag

Luigi Pirandello: Mattia Pascal

Luigi Pirandello - Una giornata - Wie ein TagInhalt in 3 Sätzen: Ein Erzähler, der in Sommererinnerungen schwelgt, aber nicht mehr recht zwischen Traum und Realität unterscheiden kann; ein Mann, der eines Morgens an einem unbekannten Bahnhof in einer fremden Stadt aufwacht und sich an nichts erinnern kann; oder ein sizilianischer Bauernjunge, der aus einem Affekt heraus zum Mörder wird: In dieser zweisprachigen Ausgabe des berühmten sizilianischen Erzählers Luigi Pirandello sind einige seiner sprachgewaltigen und oft dem Mystischen nicht fernen Novellen versammelt.

Lieblingszitat: „In diesem Garten, an diesem Morgen glühten die jüngsten und schönsten Frauen vor Freude. […] Gerade im Frühling, Augenblicke der Verzückung, in der milden Wärme der ersten berauschenden Sonne, wenn in der feuchten Luft noch unbestimmte feine Düfte gären und der Glanz neuen Grüns, das die Wiesen überflutet, so reizend lebendig in den Bäumen ringsum glitzert; seltsame helle Klangfäden umgarnen einen; plötzliche Lichtexplosionen machen benommen; flüchtiges Aufblitzen, ein glückliches sich ausbreitendes Schwindelgefühl; die Süße des Lebens scheint nicht mehr wirklich, nicht mehr beachtenswert, wenn man sich dann im Schatten, nachdem diese Sonne erloschen ist, an das erinnert, was man getan und gesagt hat.“

Pirandello, Nobelpreisträger und Vorzeige-Literat Siziliens, beschäftigt sich in den vorliegenden Novellen vor allem mit dem Verhältnis von Schein und Sein, der Frage nach Wahrheit und Identität und webt dabei immer wieder surreale Elemente ein. Die oft stark an Dialoge angelehnte Sprache lässt seine langjährige Theatererfahrung erkennen. Zudem erinnert die Art und Weise, wie seine Erzählungen zunächst keine klare Schlussfolgerung zulassen und den Leser zu einer eigenen Interpretation anregen, stark an Autoren der Moderne wie Franz Kafka oder Arthur Schnitzler.

Dieses Buch ist für Leser, die sich für sizilianische Literatur, Traumwelten und natürlich auch für die ungemein musikalische italienische Sprache begeistern. Auch wenn die Italienisch-Kenntnisse noch nicht ausreichen sollten, um Pirandellos recht komplexe Literatur in der italienischen Fassung zu lesen, lohnt es sehr immer wieder einen Blick auf den Originaltext zu werfen und sich von den zahlreichen Wortspielen und Bildern beflügeln zu lassen. Eine gelungene Zusammenstellung, perfekt für den (Pirandello)-Einstieg geeignet.

||||| 0 Gefällt mir |||||

Tags:         

    2 KOMMENTARE

  • […] Autor bin ich dieses Jahr zufällig durch ein Seminar gestoßen. Mich hat die Sprache seiner Erzählungen sehr beeindruckt, ebenso wie sein Gespür für besondere nahezu mystisch und irreal wirkende […]

  • […] Was wäre, wenn wir plötzlich die Chance bekämen, eine andere Person zu sein? Dieser Frage geht der sizilianische Schriftsteller Luigi Pirandello in seinem Roman „Mattia Pascal“ auf den Grund. Hier erhält die Titelfigur unverhofft die Möglichkeit, sein altes Leben hinter sich zu lassen und nochmal von vorne anzufangen. Allerdings stellt sich die neu gewonnene Freiheit schnell als Ballast heraus, denn auch mit seiner neuen Identität kann er auf Dauer kein Glück empfinden – zumal er jeden Moment damit rechnen muss, als Hochstapler enttarnt zu werden. Der autobiographisch geprägte Roman regt definitiv zum Nachdenken an, schafft es jedoch gleichzeitig das Thema der Identitätskrise auf leichtfüßige und dennoch nicht oberflächliche Weise zu diskutieren. Neugierig geworden? Hier hatte ich schon mal über das Buch geschrieben. Außerdem von Pirandello empfehlenswert: Seine sprachlich herausragenden Erzählungen. […]

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Meine aktuelle Lektüre: "Konzert ohne Dichter" von Klaus Modick. Schön geschriebener Künstlerroman über den Jugendstilmaler Heinrich Vogeler, den doch sehr exzentrischen Rilke und andere Worpswede-Künstler. Den passenden Lesetisch hab ich witzigerweise neulich in einem Café gefunden. (Als wäre er für die Lektüre dieses Buchs gemacht worden, oder? ;))
.
.
#currentlyreading #bookstagram #bookaddict #kunst #roman #lesen #read #vogeler #rilke #worpswede #künstlerroman #klausmodick #design #interieur #jugendstil #artnouveau #literatur #literatur #lesenimcafe
  • Instagram-Bild
  • On and in the rain will fall like tears from a star. .
.
#jamsession #rainyday #guitar #music #blackandwhite #gitarre #musician #guitarsofinstagram #singing #sting #favouritehobby #culture #guitarlove #alhambra #spanishguitar #sofa #sofasession #cozy #relaxingday #bw #bwphoto
  • Wie bringe ich mehr Nachhaltigkeit in meinen Alltag? Autorin Milena Glimbovski (@milenskaya) hält in ihrem Buch "Ohne Wenn und Abfall" viele inspirierende Denkanstöße bereit. Mehr dazu jetzt in meiner Rezension: #linkinbio
.
.
#zerowaste #unverpackt #Minimalismus #bookstagram #Rezension #books #nowaste #Nachhaltigkeit #sustainability #betterplace #tipps #kochen #essen #Sachbuch #Inspiration #buchtipp
  • Was für ein inspirierender #Instawalk vorhin im Deutschen Historischen Museum. Hier ist jetzt eine Ausstellung zur Russischen Revolution 1917 angelaufen. Ein paar ausgewählte Blogger/Instagrammer/ Twitterer ..whatever..durften heute an einer exklusiven Kuratorenführung teilnehmen. Danke für die Einladung, @dhmberlin, hat Spaß gemacht! :) .
.
#dhmrevolution #russland #russischerevolution #1917 #history #geschichte #museum #berlinkultur #kultur #russia #art #culture #berlinstagram #dhm #dhmberlin #kulturblog #architektur #architecture #pei #peibau #archigram #berlin365
  • #Charlottenburg hat einfach die schönsten Kinos. Hier war ich gestern im altehrwürdigen #CinemaParis, das sich in seinem Programm vor allem auf französischen #Arthouse konzentriert. Ich hab mir Hanekes neuen Film "Happy End" angesehen... Schwer verdaulich, bedrückend, also definitiv ein Film, der nachwirkt. Mehr dazu bald im Blog.
.
.
#berlin #kultur #kudamm #cinema #filmfilmfilm #haneke #frenchfilms #frenchcinema #movie #movienerd #chic #fastwieinparis #frankreich #frankophil #berlinstagram #culture #schönekinosäle #imlovingit #filmlover #artcinema #programmkino
  • Hände hoch: Wer beobachtet auch gerne Menschen? ✋ 😉 Vicki Baum hat genau dies für ihren Roman #MenschenimHotel gemacht und beschreibt, welche Persönlichkeiten in einem mondänen Hotel im Berlin der 1920er Jahre aufeinandertreffen. Unterhaltsam, pointiert, humorvoll, aber auch mit Tiefgang erweckt Baums Roman auch heute noch die ganz besondere Atmosphäre der "Goldenen Zwanziger" zum Leben. Meine Rezension lest Ihr im Blog -> #linkinbio
.
.
#Zwanzigerjahre #vickibaum #Berlin #berlinroman #Roman #lesen #buch #bookstagram #goodoldtimes #Retro #20s #1920s #roaringtwenties #weimarerrepublik #Großstadt #novel #booknerd #bookaddict #Buchtipp #read
  • Sonntags ins Museum, kann man doch auch mal wieder machen. Vor allem, wenn es sich um so ein Schönes handelt. Und #Picasso geht eigentlich auch immer.
#picassomuseum #heinzberggruen #berlin #kultur #museum #kunst @staatlichemuseenzuberlin #charlottenburg #art #architecture #archigram #immuseum #surrealismus #kubismus #architektur #architecturelovers #kulturblog #sunday #visitberlin #berlin365 #berlinstagram #artgallery #artlover #artgeek
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de